Autoland Spanien unter Druck – auch die Zulieferer trifft’s

Freitag, 12. September 2008 | 0 Kommentare
 

General Motors (Opel), Ford und Seat teilen fast zeitgleich mit, in Spanien Arbeitskräfte entlassen und die Fahrzeugproduktionen herunterfahren zu müssen. Schlechte Zeiten auch für die Zulieferer, für die Spanien jahrelang Zuwachsraten brachte. Die weltweit für Schlagzeilen sorgende Immobilienkrise in den USA hat auch in Spanien stattgefunden, die dort „platzende“ Immobilienblase droht die gesamte Wirtschaft mit herunterzuziehen.

Im August des Jahres 2008 wurden 41 Prozent Pkw weniger verkauft als im entsprechenden Vorjahresmonat. In Spanien produzieren unter anderem die Konzerne Bridgestone, Michelin und Pirelli Reifen, Hayes Lemmerz, Ronal und Mapsa Räder..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *