Produktionskürzungen in zwei US-Werken von Bridgestone

Donnerstag, 11. September 2008 | 0 Kommentare
 

In seinen beiden US-Reifenwerken in La Vergne und Warren County im Bundesstaat Tennessee will Bridgestone offenbar die Produktionsmengen bis zum Ende des Jahres reduzieren. Das berichtet jedenfalls das Nashville Business Journal, wobei in dem entsprechenden Bericht des Blattes die schwache Reifennachfrage auf dem nordamerikanischen Markt als Begründung dafür genannt wird. Demnach sollen in La Vergne 23 Produktionstage wegfallen, in Warren County 28.

”Wir passen unsere Produktion so an, dass Freistellungen vermieden werden können“, wird in diesem Zusammenhang eine Stellungnahme des Unternehmens zitiert. Wie es weiter heißt, gebe es dabei mehrere Möglichkeiten angefangen bei der Reduzierung der täglichen Produktionsmenge über die Verringerung bzw. völlige Streichung von Überstunden bis hin zu verlängerten Stillstandszeiten in der Fertigung.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *