Leichtmetallräder aus China – wirklich ein Risiko?

Dienstag, 5. August 2008 | 0 Kommentare
 
Seit 20 Jahren im Geschäft mit Alurädern: Rolf H. Bene
Seit 20 Jahren im Geschäft mit Alurädern: Rolf H. Bene

Berichte über chinesische Produkte haben deutlich zugenommen, in erster Linie wurde Augenmerk auf Qualität und Sicherheit gelegt. Leider musste (zu) oft festgestellt werden, dass schwerwiegende Mängel vorhanden sind, z. T.

gesundheitliche Bedenken (siehe Spielzeug mit Schadstoffen) bestehen. Auch die Autozubehörbranche ist mit negativen Reifentests chinesischer Marken und der bislang ersten Rückrufaktion bei Leichtmetallrädern betroffen. .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *