Die Rädersparte bereitet Carlisle besonders Sorgen

Mittwoch, 30. April 2008 | 0 Kommentare
 

Der stark diversifizierte Konzern Carlisle Companies Inc. (Charlotte/North Carolina) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres den Umsatz auf 708,3 Millionen Dollar signifikant gesteigert und muss einen Verlust von 62,6 Millionen Dollar ausweisen. Besonders die Rohstoffkosten und Produktivitätsprobleme in den Reifen- und Räderfabriken, die zur Sparte „Transportation Products“ gehören, verhageln dem Unternehmen die Performance.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *