Conti verkauft US-Zentrale

Dienstag, 5. Februar 2008 | 0 Kommentare
 

„Patriot Equities“ hat zum Preis von 29,4 Millionen US-Dollar die 1966 erbaute und 1998 erweiterte Zentrale von Continental Tire North America Inc. (CTNA) in Charlotte/North Carolina übernommen. Das Unternehmen aus Philadelphia ist spezialisiert darauf, Objekte zu kaufen und diese dann oftmals an die vormaligen Besitzer zurück zu vermieten.

Patriot hat auch das Gelände der CTNA-Fabrik, in der im Sommer 2006 die Reifenproduktion aufgegeben worden war, sowie ein angrenzendes Areal erworben. Continental wird am Standort in Charlotte ein Warenlager behalten, die Zentrale – die auch für die Reifenwerke in Illinois sowie in Mexiko und Brasilien zuständig ist – mit ihren ca. 320 Mitarbeitern soll in den nahen MacMillan Park im Lancester County umziehen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *