National Express montiert Alcoas Dura-Bright

Mittwoch, 28. November 2007 | 0 Kommentare
 
Gerade auf Reisebussen spielt die Optik eine große Rolle
Gerade auf Reisebussen spielt die Optik eine große Rolle

National Express, eine der größten britischen Reisebusflotten, hat Alcoas Dura-Bright-Räder für die neuen Frontline-Busse spezifiziert. 65 Busse, bestehend aus Volvo- und Scania-Chassis, wurden seit Anfang dieses Jahres geliefert, ausgestattet mit Dura-Bright-Rädern, mit weiteren 57 Bestellungen in Auslieferung noch in diesem Jahr. Richard Ball, Fleet Standards Engineer, erklärt: „Die Dura-Bright-Räder verleihen dem Bus ein eindrucksvolles Aussehen, mit dem zusätzlichen Vorteil ohne weiteren Arbeitsbedarf für die Reinigung der Räder.

Die Tatsache des reduzierten Fahrzeugleergewichtes bietet einen weiteren Vorteil, da wir versuchen, den Bus so leicht wie möglich zu halten, um den Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Mit unserem Fuhrpark von 500 Autobussen, nahezu 1.000 planmäßigen Haltestellen landesweit und einer Laufleistung von Millionen von Meilen pro Jahr müssen wir das gesamte Paket berücksichtigen, und die Alcoa-Dura-Bright-Option auf unserem neuesten Fuhrpark lohnt sich für National Express allemal.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *