Michelin-Aktie wird empfohlen, drittes Werk in China geplant

Mittwoch, 21. November 2007 | 0 Kommentare
 

Die Analysten der Société Générale vergeben unverändert das Rating „buy“ für die Michelin-Aktie, heißt es bei „aktiencheck“. Das Management habe die Zuversicht der Analysten bestätigt, dass das Unternehmen auf Jahressicht eine operative Marge von mindestens zehn Prozent sowie einen nachhaltigen Free Cashflow generieren könne. Aus Sicht der Analysten würden alle Indikatoren dafür sprechen, dass Michelin ein nachhaltiges organisches Wachstum von mindestens vier bis fünf Prozent pro Jahr erreichen könne.

Nachdem die Aktie aufgrund des schwachen Wirtschaftswachstums in den USA sowie steigender Materialpreise keine gute Performance gezeigt habe, würden die Analysten aufgrund der starken Präsenz von Michelin in den Wachstumsmärkten, einer starken Nachfrage bei Lkw- und Spezialreifen, der Effekte des Sparplanes und der Preiskraft des Unternehmens keinen Grund für eine Korrektur ihrer Prognosen sehen. Aufgrund der hohen Nachfrage in China werde das Unternehmen dort eine dritte Fabrik errichten. Für das China-Geschäft kalkuliere das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren mit einer Margenverbesserung von 30 Prozent.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *