Zulieferer für die Reifenindustrie mit Großinvestition

Donnerstag, 15. November 2007 | 0 Kommentare
 

Der US-Konzern Dow Chemical hat jetzt seine Investitionsankündigung aus dem Juni in eine neue Anlage zur Produktion von Synthesekautschuk in Sachsen-Anhalt präzisiert. „In diesem Jahr werden 120 Millionen Euro investiert“, zitiert ams Astrid Molder, Sprecherin der Dow Olefinverbund GmbH (Schkopau). Dieser Kautschuk wird für die Produktion von Hochleistungsreifen verwendet.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *