Nur geringer Schaden bei Feuer in Contis Reifenfabrik Aachen

Mittwoch, 17. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 

Werks- und städtische Berufsfeuerwehr haben Schlimmeres verhindert und einen Brand an einem Kautschukmischer in einer Werkshalle des Aachener Reifenwerkes am Dienstag schnell gelöscht, schreibt die Aachener Zeitung. Conti hatte die umliegenden Gebäude bereits evakuiert, die Fertigung stand kurze Zeit still. Zwei Mitarbeiter sind mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, der Ausfall des Mischers – insgesamt sind in Aachen fünf installiert – wird durch Lieferungen aus Schwesterwerken kompensiert.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *