Citroën bleibt der WRC bis 2009 erhalten

Donnerstag, 12. April 2007 | 0 Kommentare
 

Trotz allen Unmutes über die Reifenentscheidung der FIA wird Citroën bis 2009 an der Rallye-Weltmeisterschaft teilnehmen. Der neue Citroën-Geschaftsführer Gilles Michel machte am Rande der Rallye Portugal klar, dass sein Unternehmen bis Ende 2009 an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird. Ein kurzfristiger Ausstieg, weil die FIA Pirelli ab 2008 für drei Jahre zum alleinigen Reifenausrüster gemacht hat, würde nicht in Betracht gezogen.

Zuletzt hatte Teamchef Guy Frequelin öffentlich verlautbaren lassen, dass er sich an die neue Reifen-Situation nur schwer gewöhnen könne. Da Citroën alle Straßenfahrzeuge mit Michelin-Reifen ausstattet, sei der vorgeschriebene Wechsel auf Pirelli-Pneus gar nicht nach dem Geschmack der Franzosen..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *