Auch Lamborghini Gallardo Spider kann getunt werden

Donnerstag, 12. April 2007 | 0 Kommentare
 
Es gibt wohl kein Auto, das sich nicht aufpeppen lässt
Es gibt wohl kein Auto, das sich nicht aufpeppen lässt

Der Lamborghini Gallardo Spyder bietet als italienischer Athlet pures Fahrvergnügen. Edo Competition verpasst dem Supersportwagen eine zusätzliche Leistungssteigerung und wechselt auch die Räder: Die dreiteiligen Felgen bestechen durch ein handpoliertes Edelstahlaußenbett und 39 Edelstahlschrauben. Auf Wunsch gibt es vorne Reifen im Format 245/35 und hinten in der Dimension 305/30.

Optional lackiert Edo Competition die Felgen in verschiedenen Farbvarianten. Eine Fahrwerkstieferlegung um 15 Millimeter erzielt bei dem potenten Italiener ein noch besseres Fahrverhalten. Derweil misst ein Reifendruckkontrollsystem ständig den Luftdruck und die Reifentemperatur pro Rad.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *