Schrader baut RDKS-Kapazitäten stark aus

Freitag, 24. November 2006 | 0 Kommentare
 

Bosch Rexroth hat den Weltmarktführer für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) Schrader Electronics dabei unterstützt, seine Fertigungskapazitäten am Werk Antrim (Nordirland) nahezu zu verdoppeln, berichtet „ Processingtalk“ unter Bezugnahme auf die Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Die von Schrader angebotenen Systeme heißen RTPMS (Remote Tyre Pressure Monitoring Systems) und sind direktmessend. Die ersten RDKS auf einer automatischen und von Bosch Rexroth installierten Produktionslinie hat Schrader 1999 gefertigt, Werksdirektor von Antrim ist Paul Gardner.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *