Entlassungen in Oklahoma City beginnen

Mittwoch, 18. Oktober 2006 | 0 Kommentare
 

Die im Frühsommer von Bridgestone Firestone North American Tire (BFNAT) angekündigte Schließung der ehemaligen Dayton-Tire-Fabrik in Oklahoma City (Oklahoma/USA) hat jetzt begonnen. Wie lokale Medien berichten, werden zum Ende des Monats die ersten 400 der 1.423 Arbeiter entlassen; zum Ende des Jahres wird dann die Fabrik komplett geschlossen sein, die im vergangenen Jahr allein 40 Millionen Dollar an Verlusten eingefahren haben soll.

Der japanische Konzern hatte die Schließung auch mit zurückgehender Nachfrage und zunehmendem Wettbewerb durch günstige Importreifen begründet. In Oklahoma City produziert Bridgestone täglich 26.200 Pkw-/Llkw- sowie SUV-Reifen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *