S 600 Guard von Mercedes-Benz

Dienstag, 17. Oktober 2006 | 0 Kommentare
 
Bei dem Sicherheitsfahrzeug wird PAX verbaut
Bei dem Sicherheitsfahrzeug wird PAX verbaut

Das neue Sonderschutzfahrzeug „S 600 Guard“ von Mercedes-Benz soll den Passagieren einerseits den exzellenten Komfort bieten, den sie von der S-Klasse gewohnt sind, andererseits aber auch bereits ab Werk alle erdenklichen integrierten Schutzelemente enthalten, die ein Höchstmaß an Sicherheit gegen Anschläge und Bedrohungen durch Gewaltverbrechen gewährleisten. Montiert wird dabei ein von Michelin entwickeltes Notlaufrad (PAX System) mit innerem Stützring auf der Felge, das für Notlaufeigenschaften selbst bei vollständigem Druckverlust sorgt: Der Reifen ist mit 245-700 R470 AC dimensioniert, das Rad mit 235-470A (ET 56). Die Schutzzelle bildet einen gesamtheitlichen Verbund, der es erlaubt, den Kraftfluss von den Reifen über Felgen, Lager, Achsteile und die Karosserieverstärkungen in die stabile Panzerung zu leiten.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *