Michelin will Logistikzentrum für Importreifen bauen

Donnerstag, 5. Oktober 2006 | 0 Kommentare
 

Michelin will im Nordosten Frankreichs an der Grenze zu Belgien ein neues Logistikzentrum bauen. Wie französische Medien berichten, verhandele der Reifenhersteller derzeit mit der Stadtverwaltung in Valenciennes über den Kauf eines 23 Hektar großen Grundstücks im Süden der Stadt. Die Bauarbeiten zu diesem neuen Logistikzentrum sollen Anfang des kommenden Jahres beginnen und zum Jahresende abgeschlossen sein, heißt es weiter.

In einem ersten Bauabschnitt werden 40.000 m² Lager entstehen, in einem zweiten Schritt weitere 30.000 m²; es sollen dann rund 100 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Aus dem Logistikzentrum soll das kontinentale Europa mit importierten Reifen versorgt werden, heißt es bei Autoactu.com abschließend. Michelin will keine Investitionssumme nennen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *