Lisoni kämpft weiter gegen Bridgestone/Firestone

Dienstag, 25. Juli 2006 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Im Zusammenhang mit den beiden Rückrufen von Firestone-Reifen vom August 2000 und vom Oktober 2001 hatte sich der US-Anwalt Joseph Lisoni als einer der ärgsten Gegner des Herstellers Bridgestone/Firestone hervorgetan. Jetzt hat Lisoni vor einem Distriktgericht in Kalifornien zwei neue Klagen erhoben und verlangt zusätzlich zu den Firestone-Reifenlinien Wilderness und ATX auch den umgehenden Rückruf von Pkw-Reifen des Typs „Firehawk“. Lisoni hatte dem Reifenhersteller früher wiederholt vorgeworfen, von Reifenproblemen frühzeitig gewusst, aber diese verschleiert zu haben.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *