Formel 1: Von Clermont-Ferrand auf Welt-Tournee

Donnerstag, 20. Juli 2006 | 0 Kommentare
 
Höchste Präzision ist gefordert
Höchste Präzision ist gefordert

Die Piloten in der Formel 1 kämpfen das ganze Rennen über am Limit. Sie müssen in jeder Runde das maximal Mögliche aus ihren Boliden herausholen, um schneller zu sein als die Konkurrenz. Ein ähnlicher Kampf gegen die Zeit herrscht auch hinter den Kulissen.

Während der Saison steht die Formel-1-Abteilung bei Michelin unter starker Anspannung. Das Team bereist von März bis Oktober allein für die Grands Prix 16 Länder auf fünf Kontinenten – und hat dabei sehr umfangreiches Equipment sowie jeweils mehr als tausend Reifen im Gepäck.

.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *