Yokohama zieht positive Bilanz aus „24-Stunden“-Engagement

Dienstag, 20. Juni 2006 | 0 Kommentare
 
Auch für die kommenden beiden Jahre wird Yokohama zu den Hauptsponsoren des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring gehören
Auch für die kommenden beiden Jahre wird Yokohama zu den Hauptsponsoren des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring gehören

Knapp 200.000 Zuschauer trotz Fußball-WM, ideale äußere Bedingungen, mehr als 780 Rennfahrer in 225 gestarteten Fahrzeugen und ein neuer Streckenrekord von 151 gefahrenen Runden durch den siegreichen Manthey-Porsche 911 GT3. – Das „34.

ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen“ auf dem Nürburgring bestätigte einmal mehr seinen Ruf, das größte und eines der spektakulärsten Autorennen der Welt zu sein. „Wir sind überglücklich, dass wir mit unserem Beitrag zum Gelingen dieses motorsportlichen Höhepunkts beitragen konnten“, erklärten Rolf Kurz und Gero Gerber, Marketing- und Teamleiter Motorsport der Yokohama Reifen GmbH. Bei der 34.

Auflage des Langstreckenklassikers gehörte der Hersteller von Hochleistungsreifen erstmals zu den exklusiven Partnern und Hauptsponsoren der Veranstaltung. Yokohama, schon seit Jahren Ausrüster der 24 Stunden, feierte damit einen weiteren Höhepunkt seines weltweiten Engagements im Motorsport, so der Reifenhersteller. Auch in den nächsten beiden Jahren wird Yokohama zu den Hauptsponsoren des Motorsport-Marathons gehören.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *