Hayes Lemmerz weiterhin mit negativen Zahlen

Freitag, 9. Juni 2006 | 0 Kommentare
 

Da in den Vereinigten Staaten die Umsätze sanken und Geschäftsfelder abgegeben wurden, stieg der Anteil der Nicht-US-Umsätze des weltgrößten Räderherstellers Hayes Lemmerz auf 56 Prozent. Das durchaus erfolgreiche internationale Geschäft konnte nicht verhindern, dass der Konzernumsatz im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (endete am 30.4.

) um 2,8 Prozent verglichen zum Vorjahreszeitraum auf 572,8 Millionen US-Dollar gesunken ist. Im Quartal erhöhte sich der Verlust (net loss) auf 17,6 Millionen Dollar (nach 7,7 Mio. vor Jahresfrist).

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *