F1: Die ersten vier Plätze für Michelin

Montag, 20. März 2006 | 0 Kommentare
 

Giancarlo Fisichella, Renault und Michelin gewannen gestern den Großen Preis von Bahrain. Das Festival in Blau und Gelb – Hausfarben sowohl von Michelin als auch von Renault – machte Fernando Alonso mit Rang zwei perfekt. Um den dritten Podestplatz beharkten sich die Michelin-Partner Jenson Button (Honda) und Juan Pablo Montoya (McLaren-Mercedes), wobei der Brite schließlich die Oberhand behielt.

Dann folgten die beiden Bridgestone-bereiften Ferrari von Felipe Massa und Michael Schumacher. Jacques Villeneuve erntete als Siebter zwei WM-Zähler für Michelin-Partner BMW Sauber F1, Ralf Schumacher im Toyota und auf Bridgestone holte noch einen Punkt..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *