Gewerkschaften über Werksschließung von Michelin verbittert

Montag, 6. Februar 2006 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Die United Steelworkers (USW) haben auf die angekündigte Schließung des 44 Jahre alten Michelin-Reifenwerkes in Kitchener (Ontario/Kanada) verbittert reagiert. Das Unternehmen habe zu keinem Zeitpunkt mit den Gewerkschaften Gespräche über Alternativen gesucht, die Nachricht sei eingeschlagen wie eine Bombe auf die ganze Stadt. Die USW will sich mit der verkündeten Schließung der Fabrik zum 22.

7. nicht abfinden und nach Optionen suchen, um die Produktion zu retten. Michelin hat den Schritt mit Überkapazitäten auf dem Volumenmarkt für Pkw-Reifen begründet und will weiterhin benötigte Kapazitäten auf Werke in Alabama und Indiana transferieren.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *