DuraSeal-Technologie erhält Fachwelt-Auszeichnung

Mittwoch, 30. November 2005 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Goodyears DuraSeal-Technologie ist in den USA nun durch die Zeitschrift „Construction Equipment“ mit dem Top-100-Award ausgezeichnet worden. Bei DuraSeal handelt es sich um eine Gel-artige Gummimischung im Inneren des Reifens, die kleinere Durchstichschäden von bis zu 6,3 Millimeter Größe von selbst abdichten kann. „Die Akzeptanz dieser Technologie ist überwältigend gewesen“, so Stephen McClellan, Goodyears Vizepräsident verantwortlich für Commercial Tire Systems: „Natürlich sind wir auf diesen prestigeträchtigen Preis sehr stolz.

“ Die ersten beiden Modelle mit der „DuraSeal”-Technologie, die zu Beginn des Jahres auf den Markt gekommen sind, waren der „Unisteel G287 MSA” sowie der „Unisteel G288 MSA”. Mit rund 300 US-Dollar pro Reifen lagen die Preise der neuen Pneus bei Markteinführung rund 60 Dollar über denen ihrer entsprechenden Vorgängermodelle ohne „DuraSeal“-Technologie. Im Pkw-Segment soll das Gel demgegenüber keine Anwendung finden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *