Sibur setzt stärker auf Stahlcord-Reifen

Freitag, 8. Juli 2005 | 0 Kommentare
 

Wie das Moskauer Forschungsinstitut CentreInvest schreibt, wolle der Sibur-Konzern in seinem Reifenwerk in Yaroslavl’ (JSC Yaroslavsky Tire Works) jetzt 35 Millionen US-Dollar in die Erweiterung der Produktionskapazitäten für Stahlcord-Pkw-Reifen investieren. Derzeit werden dort etwa 1,2 Millionen solcher Reifen hergestellt, in zwei Jahren sollen dies bereits 2,16 Millionen Einheiten sein (+80 %). Diese Investition ist Teil eines umfangreichen Investitionspakets, in dessen Rahmen Sibur allein in 2005 etwa 100 Millionen Dollar in seine vier Reifenfabriken investieren will.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *