Alcar-Gruppe baut eigene 4×4-Räder

Montag, 20. Juni 2005 | 0 Kommentare
 
Unter dem Label „Dotz Survival“ bietet die Alcar-Gruppe jetzt spezielle 4x4-Räder aus Leichtmetall oder Stahl
Unter dem Label „Dotz Survival“ bietet die Alcar-Gruppe jetzt spezielle 4x4-Räder aus Leichtmetall oder Stahl

Genau zu Beginn der Offroad-Saison 2005 kommt die Alcar-Gruppe mit einer völlig neuen Produktlinie auf den Markt: Unter dem erfolgreichen Tuning-Label Dotz werden ab sofort – als eigene Linie – „Dotz Survival“-4x4-Räder angeboten. Die Ausweitung der Produktpalette wurde möglich, nachdem die Alcar-Gruppe vergangenen Herbst das italienische Stahlradwerk Consud Srl. erworben hatte.

„Uns war schnell klar, dass wir das dort befindliche Know-how und bestehende Kundenbeziehungen nicht ungenutzt lassen können“, sagt Alcar-Geschäftsführer Adrian Riklin. Immerhin verkaufe die neapolitanische Consud seit langem und erfolgreich Offroad-Stahlräder in den südeuropäischen Raum. .

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *