Smart-Rückruf wegen Probleme mit Vorderachse

Donnerstag, 2. Juni 2005 | 0 Kommentare
 
Der Fortwo von Smart hat Probleme auf der Vorderachse
Der Fortwo von Smart hat Probleme auf der Vorderachse

Smart ruft rund 58.000 Besitzer eines Smart Fortwo in Deutschland in die Werkstätten. Bei den Modellen aus den Baujahren 1998 bis 2000 müssen die Traggelenke an der Vorderachse überprüft werden, schreibt die Netzzeitung.

Ein entsprechendes Schreiben ging jetzt an die Kunden, deren Fahrzeuge möglicherweise betroffen sein könnten. Ebenso hat der zum DaimlerChrysler-Konzern gehörende Hersteller das Kraftfahrt-Bundesamt über den Sachverhalt informiert. Aufgrund von erhöhtem Verschleiß könne es gegebenenfalls zu einem Ausfall des Vorderachsgelenks kommen, wie es weiter heißt.

In der Werkstatt werden sowohl eine Sicht- als auch eine manuelle Prüfung des Bauteils vorgenommen. In Abhängigkeit der dabei erzielten Ergebnisse werden die Traggelenke gegebenenfalls ausgetauscht. .

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *