Peugeot 1007 bereits als Basis auf 15 Zoll

Donnerstag, 21. April 2005 | 0 Kommentare
 
Das Markanteste an diesem Fahrzeug sind die Schiebetüren
Das Markanteste an diesem Fahrzeug sind die Schiebetüren

Der in diesem Sommer auf den deutschen Markt rollende Peugeot 1007 soll das Kleinwagensegment aufmischen und wird vom Automobilhersteller als „Micro-Van mit dem Fahrverhalten einer Limousine“ bezeichnet. Bei den Ausstattungsniveaus „Filou“ und „Prémium“ kommen serienmäßig Stahlfelgen in 6x15 Zoll mit Radzierkappen und Reifen der Größe 185/60 R 14H zum Einsatz; als aufpreispflichtiges Zubehör ist die Serienbereifung auch mit dem Alurad vom Typ Gazelle kombinierbar. Das Ausstattungsniveau „Sport“ hat Leichtmetallfelgen vom Typ Antilope in 6x16 Zoll und Reifen in 195/50 R 16V, die auch für die Version „Prémium“ mit 1,6-Liter-Benziner als Sonderausstattung bestellt werden können.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *