Schottisches Pkw-Reifenwerk von Michelin wird erweitert

Mittwoch, 16. März 2005 | 0 Kommentare
 

Die Arbeiten am Ausbau des Pkw-Reifenwerkes von Michelin im schottischen Dundee haben begonnen. In der ersten Ausbaustufe wird der Reifenhersteller etwa 1,7, insgesamt mehr als 5,7 Millionen Euro investieren. Die Investitionen haben das Ziel, die Kapazitäten auf mehr als neun Millionen Einheiten jährlich – in 2004 wurden 7,6 Millionen Reifen produziert – zu erhöhen und die Produktionskosten durch neue Techniken zu reduzieren.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *