Berichtigung: Bridgestone-Werk in Polen

Donnerstag, 13. Januar 2005 | 0 Kommentare
 

Wie Bridgestone Deutschland mitteilt, handele es sich bei dem geplanten Werk in Polen nicht um eine Anlage, in der EM-Reifen hergestellt werden sollen, sondern in Zarow im Südwesten Polens will der japanische Reifenkonzern Gummiketten produzieren. Somit wird das Unternehmen auch nicht jährlich 26.000 Reifen, sondern 26.

000 Gummiketten herstellen. Die neue Fabrik, in die Bridgestone rund zwölf Millionen Euro investiert, wird etwa 50 Mitarbeiter haben. Die Investition scheint sich zu rechnen, nachdem in der Region die Nachfrage nach Baumaschinen gestiegen ist.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *