Kumho spendet für iranische Erdbebenopfer

Donnerstag, 29. Januar 2004 | 0 Kommentare
 

Der koreanische Reifenhersteller Kumho Tire spendet 3.290 Reifen im Wert von 100.000 US-Dollar für die Folgen des Erdbebens im Iran.

Es handelt sich überwiegend um Pkw- und Jeep-Reifen, die im Februar an die Islamische Republik Iran übergeben werden. Für Kumho ist der Iran der zweitwichtigste Exportmarkt im Mittleren Osten..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *