Rallye-Saison beginnt am Wochenende

Dienstag, 20. Januar 2004 | 0 Kommentare
 
Wenn die Rallye-WM am Wochenende in den französischen Seealpen beginnt, wird Peugeot-Pilot Richard Burns aufgrund einer schweren Krankheit nicht mehr fahren
Wenn die Rallye-WM am Wochenende in den französischen Seealpen beginnt, wird Peugeot-Pilot Richard Burns aufgrund einer schweren Krankheit nicht mehr fahren

Das Fieber steigt, der Countdown läuft: Am kommenden Wochenende startet die neue Rallye-WM-Saison mit dem ultimativen Klassiker, der Rallye Monte Carlo. Traditionell gilt die „Königin der Rallyes“ als Michelin-Territorium. Allein fünf der vergangenen sechs Ausgaben des Klassikers gewannen Piloten mit den Pneus des französischen Spezialisten.

Im Vorjahr belegten Michelin-Partner gar die ersten acht Plätze. Dennoch wird Weltmeister Petter Solberg, der auf Subaru und Pirelli zum letztjährigen Titel fuhr, auch in diesem Jahr wieder angreifen. An Superlativen mangelt es der Rallye Monte Carlo – erster von 16 Läufen zur WM – nicht: Sie ist die älteste Veranstaltung im WM-Kalender, gilt als die weltweit am meisten beachtete und natürlich als prestigeträchtigste Rallye.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *