Österreich: GVO lässt Autopreise nicht sinken

Donnerstag, 13. November 2003 | 0 Kommentare
 

Aus einer Untersuchung des österreichischen Automobilclubs geht hervor, dass durch die Einführung der neuen Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) seit dem 1. Oktober Kaufpreise für Fahrzeuge nicht gesunken seien, wie allgemein erwartet wurde. Der ÖAMTC will bei verdeckten Testkäufen sogar „negative Auswirkungen für Autokäufer“ erkannt haben.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *