Warmbehandlung von Leichtmetallfelgen

Dienstag, 15. Juli 2003 | 0 Kommentare
 

Manche Räder werden zur Verbesserung ihrer mechanischen Eigenschaften einer so genannten Wärmebehandlung unterzogen, bei anderen Aluminiumrädern entfällt dieser Verfahrensschritt. Die großen Erstausrüster wissen, dass ihre Kunden bei bestimmten Rädern auf dem auch "Heat Treatment" genannten Verfahren bestehen. Dass die Technologie der Wärmebehandlung - bestehend aus Lösungsglühen, Abschrecken und abschließendem Aushärten - durchaus Spezialisten-Know-how erfordert, wird in der nächsten Ausgabe der Neue Reifenzeitung offensichtlich.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *