Alcoa-Umstrukturierung erfasst auch Pkw-Rädergeschäft

Donnerstag, 19. September 2002 | 0 Kommentare
 

Nach der Übernahme des direkten Wettbewerbers Reynolds vor knapp drei Jahren war deren Status in der Gruppe als Pkw-Aluminiumräderhersteller nicht geklärt. Im Rahmen einer großen Umstrukturierung im Konzern wurden jetzt die Pkw-Räderwerke in Ferrara (Italien), Valencia (Venezuela), Mississauga (Canada) und Beloit (USA), in denen geschmiedete und gegossene Pkw-Aluminiumräder fast ausschließlich für die Erstausrüstung hergestellt werden, unter das Dach der Sparte “Alcoa Automotive and Allied Products Group” gebracht. Geführt wird diese Geschäftseinheit von Robert S.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *