Michelin reist gut vorbereitet nach Monaco

Dienstag, 21. Mai 2002 | 0 Kommentare
 

Im Mekka der Schönen und der Reichen geht es am kommenden Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes rund: Der Formel 1-Zirkus gastiert in Monaco, dem kleinen Mittelmeer-Fürstentum zwischen Südfrankreich und Italien. 78 Runden im monegassischen Leitplankenkanal warten beim siebten Saisonlauf auf die Teams. Auch wenn der 3,367 Kilometer lange Stadtkurs in den Straßen und über den Dächern von Monte Carlo eindeutig den alljährlichen Höhepunkt der Grand Prix-Saison markiert: Nicht alle Piloten – gut ein Drittel von ihnen leben in dem Stadtstaat – lieben den fast zwei Stunden dauernden Drahtseilakt, da die Strecke nicht den kleinsten Fahrfehler verzeiht.

Für die Zuschauer wiederum ist der Große Preis von Monaco das größte Spektakel überhaupt – nirgendwo sonst ist die Action auf der Strecke so zum Greifen nahe. Für das Rennen an der Côte d´Azur stellt Michelin seinen Partner-Teams nochmals modifizierte Reifen zur Verfügung, die bei intensiven Testfahrten sowohl im spanischen Valencia als auch im französischen Paul Ricard erfolgreich getestet wurden..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *