Reifenplatz Stuttgart

Montag, 28. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Im Dezember vergangenen Jahres hat es uns nach Schwaben verschlagen, genauer gesagt nach Stuttgart. Und da wir nicht mit der "Schwäbsche Eisebahne", sondern mit dem Pkw angereist sind, haben wir konsequenterweise Ulm, Biberach usw. links liegen lassen.

Vielmehr ging es uns wie üblich darum, Service und Beratungsqualität unserer Branche an einem ausgesuchten Standort ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit unserer Frage unspezifischen nach einem Sommerreifen der Dimension 195/65 R 15 91T für das Mercedes-Benz-Modell W202 (C-Klasse), haben wir diesmal (milde ausgedrückt) für einige "Verwirrung" bei den Mitarbeitern im Verkauf gesorgt. Die Reaktionen reichten von ungläubigem Staunen, über mitleidiges Lächeln, bis hin zu ernsten Zweifeln an unserem Geisteszustand ("Sind Sie denn wahnsinnig).

Kein Wunder in einer Region, in der die Umrüstquote bei 80 bis 90 Prozent liegen dürfte und die erst wenige Wochen zuvor von massiven Schneefällen heimgesucht worden ist. Wir ließen uns während des Gespräches allerdings gern von den Vorteilen der Winterpneus überzeugen. Einige Angebote umfassten allerdings sowohl Winter- als auch Sommerprofile, manchmal waren auch einige Ganzjahresreifen dabei.

Um weitere "Irritationen" am anderen Ende der Leitung zu vermeiden, haben wir bei der telefonischen Preisabfrage diesmal das Fabrikat gewechselt. Während wir uns üblicherweise nach einem 195/65er Michelin Energy MXT erkundigen, fragten wir in Stuttgart nach dem Preis für einen Pirelli W 190 Snowsport (ohne Felge) in identischer Dimension und ebenfalls mit Geschwindigkeitsindex "T"..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *