Tag: Reifen-Messe Essen

Reifen China veranstaltet Jubiläumsmesse in Shanghai

Reifen China veranstaltet Jubiläumsmesse in Shanghai

Freitag, 18. November 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Um langfristig zu wachsen, plant Starco kurzzeitigen Umsatzrückgang ein

Um langfristig zu wachsen, plant Starco kurzzeitigen Umsatzrückgang ein

Dienstag, 21. Juni 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Wettbewerb der Reifenmessen: „Alles andere hat keine Substanz“ – NRZ-Interview

Wettbewerb der Reifenmessen: „Alles andere hat keine Substanz“ – NRZ-Interview

Montag, 20. Juni 2016 | 0 Kommentare

Ab 2018 finden voraussichtlich erstmals zwei Messen in Deutschland statt, die sich schwerpunktmäßig um die Reifenbranche kümmern: die Reifen-Messe – dann in Frankfurt parallel zur Automechanika – sowie die neue „The Tire Cologne“, organisiert durch die Koelnmesse im Verein mit dem BRV. Im Interview mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, das Geschäftsmodell der zukünftigen Reifen-Messe, worin die Vorteile für Aussteller und Branche liegen sollen und wie er den Versuch von Koelnmesse und BRV einschätzt, in Köln ab 2018 eine alternative Veranstaltung zu etablieren. [stextbox id="info"]Lesen Sie dazu auch: „Reifen“-Verantwortliche sehen bei Tire Cologne „vielleicht ein Risiko für Aussteller“[/stextbox] NEUE REIFENZEITUNG: 2018 findet die Reifen-Messe erstmals gemeinsam mit der Automechanika in Frankfurt statt. Worin sehen Sie dabei die Vorteile für Aussteller und Besucher aus der Reifenbranche? Oliver P. Kuhrt: Die Vorteile sind erheblich: Wir bringen die Reifen- und Felgenindustrie sowie den Reifenhandel mit dem Automotive Aftermarket zusammen und schaffen auf diesem Weg attraktive Synergien. Damit entsprechen wir auch der aktuellen Entwicklung der Branche hin zum One-Stop-Shop. Die Aussteller der ‚Reifen’ erreichen in Frankfurt künftig nochmals deutlich mehr Geschäftspartner: Rund 138.000 Besucher kommen zur Automechanika, darunter die internationalen Entscheider der Automobilwirtschaft. Auch die Automechanika profitiert, deren Portfolio die ‚Reifen’ ideal ergänzt. Der Mehrwert für Besucher aus der Reifenbranche: Sie können sich künftig neben ihrem Kerngeschäft noch umfassender über angrenzende Themen informieren, beispielsweise den Autoservice.  Dieses Interview ist in der Mai-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Abonnenten hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein Abonnent? Das können Sie hier ändern.

Lesen Sie hier mehr

Runderneuerungsbranche setzt auf Effizienzsteigerungen

Runderneuerungsbranche setzt auf Effizienzsteigerungen

Donnerstag, 16. Juni 2016 | 0 Kommentare

Für die europäische Runderneuerungsbranche ist die Reifen-Messe in Essen seit jeher anerkannter Treffpunkt. Auch in wirtschaftlich überaus schwierigen Zeiten ist dies so. Folglich kamen auch in diesem Jahr wieder – ein allerletztes Mal – etliche Vertreter der Branche in Essen zusammen. Während viele Material- und Maschinenanbieter sowie Zubehörlieferanten das Thema Effizienzsteigerungen für die Runderneuerer in den Vordergrund ihrer Präsentationen rückten, fragten sie sich gleichzeitig, wie es in Zukunft messeseitig weitergehen soll. Auch wenn wir keine empirische Untersuchung vorgenommen haben, so scheint die Richtung immerhin klar zu sein: Die Runderneuerungsbranche bevorzugt eine solitäre Branchenmesse wie die Reifen-Messe in Essen, erwartet sie dort doch die meisten und vor allem streuverlustarme Kontakte. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG haben sich etliche Branchenteilnehmer folglich auch positiv zur neuen Reifenmesse „The Tire Cologne“ gezeigt, die 2018 erstmals in Köln stattfinden soll. In Essen 2016 waren die Themen indes hauptsächlich andere.

Lesen Sie hier mehr

Obo Banden: Viele Besucher in Essen „tropisch überrascht“

Obo Banden: Viele Besucher in Essen „tropisch überrascht“

Donnerstag, 16. Juni 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Laufenn soll Ende 2016 in 70 Ländern vertrieben werden

Laufenn soll Ende 2016 in 70 Ländern vertrieben werden

Donnerstag, 16. Juni 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Kraiburg Austria zur „Reifen 2016“: „Wir ziehen ein positives Resümee“

Kraiburg Austria zur „Reifen 2016“: „Wir ziehen ein positives Resümee“

Montag, 13. Juni 2016 | 0 Kommentare

Kraiburg Austria hat sich auf der Reifen-Messe als Partner der Runderneuerung präsentiert. Der österreichische Anbieter von Runderneuerungsmaterialien wolle mit seinen Produkt- und Dienstleistungsangeboten dabei helfen, den Runderneuerern in Deutschland und ganz Europa „eine maximale Effizienz“ ihrer Betriebe zu ermöglichen, so General Manager Thorsten Schmidt gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG in Essen. Kraiburg Austria konnte auf der Messe nicht nur von mehreren Produktinitiativen berichten. Auch übernimmt das mittlerweile 52 Jahre junge Unternehmen zunehmend auch Dienstleistungen für seine Kunden, so dass diese vom umfassenden Kraiburg-Austria-Know-how profitieren können. Darüber hinaus passt sich auch Kraiburg Austria selbst den neuen Anforderungen des Marktes an und vollzieht die eine oder andere strukturelle Veränderung.

Lesen Sie hier mehr

Fehlendes Problemverständnis: Bimecc will Radbefestigungen sicherer machen

Fehlendes Problemverständnis: Bimecc will Radbefestigungen sicherer machen

Dienstag, 7. Juni 2016 | 0 Kommentare

Bimecc Engineering nutzte auch in Essen auf der Reifen-Messe die Gelegenheit, den Nutzen einer regelmäßigen Kontrolle der Radbefestigungen zu erläutern: Sie bringt ein Mehr an Sicherheit, der Kunde kann den Händler als ‚Problemlöser’ wahrnehmen und der Händler kann darüber hinaus ein mitunter durchaus einträgliches Zusatzgeschäft machen. Das italienische Unternehmen ist europäischer Marktführer für Radbefestigungen und setzt jährlich rund 40 Millionen Schrauben und Muttern ab. Etwas, das Verkaufsdirektor Alberto Rullo dabei durchaus wurmt, ist das fehlende Problemverständnis im sogenannten Reifenfachhandel, was den Verschleiß von Radbefestigungen betrifft. Nach zwölfmaliger Demontage/Montage der Räder lasse die Vorspannkraft der Radschrauben um 25 bis 35 Prozent nach, wobei der Verschleiß bereits beim ersten Demontieren/Montieren der Räder einsetzt.

Lesen Sie hier mehr

Otto Just überzeugt in Essen mit Marken und Produkten

Otto Just überzeugt in Essen mit Marken und Produkten

Dienstag, 7. Juni 2016 | 0 Kommentare

Für Großhändler ist und bleibt die Reifen-Messe in Essen einer der wichtigsten Treffpunkte der Branche. Dort kann man Kunden genauso treffen wie Lieferanten – bestehende wie mögliche neue. Dies sieht man auch beim Reifengroßhandel Otto Just so. „Wir sind als Großhändler hier, um Kontakte zu knüpfen“, erläuterte Bernd van Kann, der im Unternehmen für den strategischen Einkauf zuständig ist, anlässlich der Messe am Stand in der Galeria. Auch wenn das Unternehmen immer mal wieder außerhalb des Euroraums einkauft und seine Produkte auch außerhalb Deutschlands auf Exportmärkten vertreibt, so ist und bleibt doch der deutsche Reifenmarkt der Kernmarkt des in Lübeck und Bremen ansässigen Familienunternehmens, das seit jeher ein starker Vermarkter von Kompletträdern ist. Während vom Standort in Lübeck aus Pkw-Kompletträder – in der Regel für gezogene Fahrzeuge – montiert werden, steht der Standort Bremen für die Montage von Lkw-Kompletträdern für Trailer im Unternehmen.

Lesen Sie hier mehr

Triangle Tire will sich um „ganz Europa“ kümmern

Triangle Tire will sich um „ganz Europa“ kümmern

Dienstag, 7. Juni 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr