Tag: Private Brands / Eigenmarken

Nach Z-Tyre-Umfirmierung nun Pneunero-B2C-Reifenshop vor dem Start?

Nach Z-Tyre-Umfirmierung nun Pneunero-B2C-Reifenshop vor dem Start?

Montag, 15. Januar 2018 | 0 Kommentare

Vergangenes Jahr schon ist die unter dem Dach der Saitow AG in Kaiserslautern ansässige, aber zur Zenises-Gruppe gehörende Z-Tyre GmbH umfirmiert worden zur Pneunero Reifen GmbH. Doch nun scheint man unter dem geänderten Namen alsbald neu durchstarten zu wollen – vor dem Hintergrund einer entsprechenden vorherigen Ankündigung allem Anschein nach mit einem sich direkt an die Verbraucher richtenden Onlineshop wie zuletzt schon Giti Tire. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Rückruf rund 41.000 von Cooper gefertigter Reifen in den USA

Donnerstag, 4. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„Status Allclimate“ für SUVs ergänzt Van den Bans Gripmax-Programm

„Status Allclimate“ für SUVs ergänzt Van den Bans Gripmax-Programm

Dienstag, 19. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Für die Rädersaison 2017/2018: Tyremotive legt neuen IT-Wheels-Katalog auf

Für die Rädersaison 2017/2018: Tyremotive legt neuen IT-Wheels-Katalog auf

Donnerstag, 9. November 2017 | 0 Kommentare

Reifenfachhändlern bietet die Tyremotive GmbH (Kitzingen) seit einigen Jahren auch Aluräder ihrer Eigenmarke IT-Wheels an. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen Katalog herausgebracht, der einen „sinnlichen Ausblick“ auf die aktuelle Rädersaison 2017/2018 Saison bieten soll und unter http://tyremotive.de/katalog online zum Durchblättern bereitsteht. Mit dem aktuell elf Modelle umfassenden Räderprogramm lassen sich demnach nahezu alle Fahrzeugklassen und gängigen Rad-Reifen-Kombinationen abdecken. Dabei wird für die IT-Wheels-Räder höchste Fertigungsqualität garantiert und – den Anforderungen und Bedürfnissen des Reifenfachhandels im Räder-/Reifengeschäft Rechnung tragend – seriennahe Anwendungen bzw. verbunden damit eine einfache Handhabung in der täglichen Praxis. „Alle IT-Wheels-Modelle verfügen über eine ABE oder ECE-Zertifizierung. Bei vielen Modellen ist zudem der Anbau unserer Räder mit den Serienschrauben möglich“, so Tyremotive-Geschäftsführer Jochen Freier. cm

Lesen Sie hier mehr

Syrons „365 Days All Weather“ stammt nicht aus Nexen-Produktion

Syrons „365 Days All Weather“ stammt nicht aus Nexen-Produktion

Freitag, 1. September 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Wegweiser durch den Kfz-Teiledschungel

Wegweiser durch den Kfz-Teiledschungel

Dienstag, 8. August 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Ganzjahresreifen „Point S 4 Seasons” vorgestellt

Ganzjahresreifen „Point S 4 Seasons” vorgestellt

Dienstag, 11. Juli 2017 | 0 Kommentare

In der Zentrale der internationalen Point-S-Gruppe hat man sich – wie man selbst sagt – „motiviert durch den Erfolg der ‚Summerstar’- und ‚Winterstar’-Produktlinien” dazu entschlossen, nun auch einen Ganzjahresreifen auf den Markt zu bringen. Den hat Point S Development jetzt vorgestellt: Er trägt den Namen „Point S 4 Seasons”. Da aufgrund von Innovationen und Anzeigenkampagnen führender Reifenhersteller das Segment der Allwetterreifen stetig Marktanteile in Europa gewinne, habe man von dieser Entwicklung nicht ausgeschlossen sein wollen. „Wir versuchen nicht, unsere Kunden zu ermutigen, diesen Reifen zu bevorzugen, weil wir nach wie vor zur Verwendung von Sommer- und Winterreifen raten. Doch für diejenigen, die sich bereits [auf Ganzjahresreifen] festgelegt haben, wollten wir eine Alternative zu den herkömmlichen Hauptmarken zur Hand haben“, liefert Émilie Faure, Produktmanagerin bei Point S Development, eine Erklärung für die Produkteinführung, die sich einmal mehr fast schon wie eine Entschuldigung anhört. Ebenso wie mit dem bespikten „Winterstar ST” wolle die Gruppe mit dem „Point S 4 Seasons” dennoch nichtsdestoweniger ein neues Marktsegment entwickeln. Der Ganzjahresreifen wird demnach exklusiv über die Mitglieder des Point-S-Netzwerkes angeboten, nicht zuletzt um ihnen über die Differenzierung von Wettbewerbern das Erzielen besserer Margen zu ermöglichen. cm

Lesen Sie hier mehr

Nur eine Fehlfarbe im AutoBild-Allrad-Ganzjahresreifentest

Nur eine Fehlfarbe im AutoBild-Allrad-Ganzjahresreifentest

Donnerstag, 6. Juli 2017 | 0 Kommentare

Nach Meinung von Dierk Möller, Henning Klipp und Martin Braun – Reifentester/Redakteure der AutoBild-Gruppe – können gute Ganzjahresreifen eine vollwertige Alternative zum saisonalen Räderwechsel sein. Dabei haben sie im Rahmen eines entsprechenden Produktvergleiches für den Titel AutoBild Allrad gleich auch spezifiziert, was genau sie denn mit gut meinen. Denn bei insgesamt acht in der SUV-Reifengröße 225/50 R17 98V/W/Y angetretenen Probanden sind es demnach letztlich solche Leistungen, wie die beiden gemeinsam auf dem ersten Platz gelandeten Goodyear- und Michelin-Reifen „Vector 4Seasons Gen-2“ bzw. „CrossClimate“ sie abgeliefert haben. Folglich werden sie nicht nur als Testsieger gekürt, sondern bekommen sie zudem noch das Prädikat „vorbildlich“ verliehen. Gleichwohl fahren von den anderen Kandidaten immerhin drei eine gute Bewertung ein und weitere zwei eine befriedigende. Einzig das Modell „365 Days All Weather“ der Keskin-Eigenmarke Syron auf dem letzten Platz wird von den Testern für „nicht empfehlenswert“ gehalten. Er sei als Ganzjahreskompromiss „weitgehend misslungen“ urteilt das Blatt, das vor diesem Hintergrund dazu rät, sich vor „vermeintlich günstigen Angeboten aus der asiatischen Billigecke“ zu hüten. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Erweitertes IT-Wheels-Angebot bei Tyremotive

Erweitertes IT-Wheels-Angebot bei Tyremotive

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 0 Kommentare

Der Kitzinger Großhändler Tyremotive baut das Lieferprogramm seiner Rädereigenmarke IT-Wheels mit vier neuen Modellen aus, die sich durch ein ansprechendes sportliches Design auszeichnen und für die Ausrüstung zahlreicher Fahrzeuge aller Klassen eignen sollen. Eine der neuen Kreationen hört auf den Namen „Alisia“ und ist in Glanzsilber oder Glanzschwarz in den Dimensionen 6.0x15 und 6.5x16 Zoll mit Vierlochanbindung lieferbar. „Alice“ wird als elegantes Zehnspeichendesign beschrieben, wobei die Fünflochanwendung in Glanzsilber und Glanzschwarz sowie in 16-, 17- und 18-Zoll-Größen bei Tyremotive geordert werden kann. Dritte im Bunde der Neuheiten ist „Elena“: Für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse gedacht, soll dieses in den Größen 16, 17 und 18 Zoll verfügbare Rad mit seinen fünf V-förmigen Doppelspeichen Eleganz und Dynamik ausstrahlen. Mit „Anna“ hat der Anbieter noch eine weitere Neuheit in petto. Dank fünf sternförmig angeordneter Doppelspeichen verleihe dieses in Dimensionen von 17 bis 21 Zoll lieferbare Rad jedem Fahrzeug einen besonderen optischen Auftritt, befindet der Großhändler, nach dessen Worten bei allen Modellen seiner IT-Wheels-Familie eine ABE oder eine ECE-Zertifizierung zum Lieferumfang gehört. Das gilt insofern auch für das als „Topseller und Designleckerbissen“ im Portfolio des Unternehmens bezeichnete Rad „Michelle“, das ergänzend zu den Neuvorstellungen zur nächsten Wechselsaison in zusätzlichen Dimensionen (19 und 20 Zoll) aufgelegt wird. cm

Lesen Sie hier mehr

Reifen Krieg verdoppelt Lagerkapazitäten für Klein-/Spezialreifen

Reifen Krieg verdoppelt Lagerkapazitäten für Klein-/Spezialreifen

Mittwoch, 26. April 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr