Tag: Kurzarbeit

Laurent Reifen in Oranienburg stellt Aktivitäten Ende 2016 ein

Laurent Reifen in Oranienburg stellt Aktivitäten Ende 2016 ein

Dienstag, 3. November 2015 | 0 Kommentare

Nach der schon Ende 2014 angekündigten Einstellung der Kaltrunderneuerung und zuletzt Kurzarbeit aufgrund mangelnder Auslastung der Rundneuerungskapazitäten am Standort Oranienburg soll die dortige Produktion von Reifen der Marke Pneu Laurent nunmehr im französischen Werk Avallon konzentriert werden bzw. die zur Michelin-Gruppe gehörende Laurent Reifen GmbH ihre Aktivitäten zum Ende des Jahres 2016 einstellen. Begründet wird diese „Neuausrichtung“ einerseits mit einem kontinuierlichen und deutlichen Nachfragerückgang auf dem europäischen Nutzfahrzeugreifenmarkt und gleichzeitig damit für einige Marken der Runderneuerung. Andererseits hätten zugleich auch die in den vergangenen Jahren stetig gestiegenen Importe von Nutzfahrzeugneureifen aus Fernost der Konkurrenzfähigkeit runderneuerter Reifen zugesetzt. cm

Lesen Sie hier mehr

Kurzarbeit bei Michelin-Tochter Laurent

Dienstag, 1. September 2015 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Ihle-Zukunft sieht nach der Insolvenz „ganz akzeptabel“ aus

Montag, 23. Juni 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Michelin-Werke in Frankreich gestalten Arbeitszeiten flexibler

Dienstag, 26. März 2013 | 0 Kommentare

Michelin hat mit den beiden französischen Gewerkschaften CFDT und CFE-CGC jetzt Vereinbarungen über mehr Flexibilität bei den Arbeitszeiten getroffen. Der Hintergrund, so berichten französischen Medien, sei die langanhaltende Krise auf dem europäischen Automobilmarkt. Der Vereinbarung zufolge kann Michelin die Arbeiter seiner Reifenfabriken in Frankreich im Laufe von drei Jahren für bis zu 15 Tage nach Hause schicken, wobei dies an nicht mehr als fünf Tagen pro Jahr geschehen dürfen. Für diese freien Tage wird das Gehalt weiter gezahlt. Die Fehlzeiten müssen unterdessen im Laufe von vier Jahren zu 75 Prozent vom betroffenen Mitarbeiter aufgeholt werden, berichtet Autoactu.com. Michelin betreibt in Frankreich insgesamt 16 Fabriken, in denen die Mitarbeiter dieser Flexibilitätsvereinbarung noch zustimmen müssen. Durch diese Maßnahme könnten Entlassungen verhindert werden, heißt es weiter. Dem Vernehmen nach seien Michelin Pkw-Reifenfabriken in Europa im Schnitt zu rund 75 Prozent ausgelastet, während die Lkw-Reifenfabriken bei nur 60 Prozent liegen.

Lesen Sie hier mehr

Aus des Drahtcord-Saar-Standortes Merzig ist beschlossene Sache

Freitag, 15. Februar 2013 | 0 Kommentare

Kursierten schon im vergangenen Jahr entsprechende Gerüchte, so ist es nun traurige Gewissheit: Die Drahtcord Saar GmbH & Co. KG wird an ihrem Standort Merzig die Produktion zum Juli dieses Jahres einstellen bzw. die dortige Fabrik schließen. Darüber hat das Unternehmen, an dem Continental und Pirelli je zur Hälfte beteiligt sind, seinen Wirtschaftsausschuss informiert. Begründet wird diese Entscheidung mit der “schwierigen internationalen Marktsituation und der insbesondere in Europa anhaltend schwachen Nachfrage nach Stahlcord”. Dies hätte in der Vergangenheit bereits zu einer reduzierten Auslastung der Produktionskapazität von lediglich rund 70 Prozent geführt, heißt es weiter. Für die nach Teilschließungen 2010 zuletzt noch rund 100 übrig gebliebenen Mitarbeiter am Standort Merzig sei währenddessen für mehrere Monate Kurzarbeit angemeldet worden. “Eine für den wirtschaftlichen Betrieb zwingend erforderliche positive Entwicklung des Stahlcordmarktes wird in näherer Zukunft nicht erwartet. Vor diesem Hintergrund ist die Schließung der Fabrik in Merzig unausweichlich”, so das Unternehmen, das die Schließung in Verhandlungen mit dem Betriebsrat diskutiert bzw.

Lesen Sie hier mehr

Continental will in Villingen-Schwennigen kurzarbeiten lassen

Dienstag, 22. Januar 2013 | 0 Kommentare

Die Continental will im Werk in Villingen-Schwenningen ab Mitte Februar kurzarbeiten lassen. Wie es dazu heißt, sei aber derzeit noch nicht sicher, wie viele der 1.310 Mitarbeiter betroffen sein werden oder wie lange Kurzarbeit stattfinden soll. Das Werk für Tachographen und Kombiinstrumente für Nutzfahrzeuge leide unter der schlechten Marktentwicklung auf dem europäischen Nutzfahrzeugmarkt; die Situation habe sich in den vergangenen Wochen entgegen den Hoffnungen nicht verbessert. Nun müsse man zusammen mit dem Produktionsvolumen auch das Beschäftigungsniveau der Nachfrage anpassen. Der Hersteller versuche die aktuelle wirtschaftliche Situation ohne Personalabbau auszukommen.

Lesen Sie hier mehr

Michelin will Kurzarbeit in Bad Kreuznach bald beenden

Dienstag, 8. Januar 2013 | 0 Kommentare

750 Mitarbeiter im Bad Kreuznacher Michelin-Reifenwerk sind noch bis Ende dieses Monats von Kurzarbeit betroffen. Dies bestätigte jetzt eine Michelin-Sprecherin gegenüber der Lokalpresse. In den vergangenen beiden Monaten hatten insgesamt 1.100 Mitarbeiter kurzgearbeitet, 750 in der Reifenproduktion und 350 in der Halbfabrikatfertigung. Die Mitarbeiter in der Reifenproduktion sollen dem Vernehmen nach ab Februar wieder voll arbeiten. “Nach Januar sehen die Prognosen aber wieder besser aus”, so die Sprecherin und geht davon aus, dass für den Rest des Jahres nicht mehr kurzgearbeitet werden muss.

Lesen Sie hier mehr

Mögliche Stellenstreichungen in finnischem Nokian-Werk

Mittwoch, 31. Oktober 2012 | 0 Kommentare

Nokian Tyres plant, die Produktion in seinem finnischen Werk Nokia den Marktgegebenheiten anzupassen. Das Unternehmen sagt es zwar nicht explizit, doch es geht wohl um die Verringerung des Ausstoßes und damit verbunden die Senkung von Kosten. Einerseits ist in diesem Zusammenhang von Kurzarbeit die Rede sowie andererseits aber auch von möglichen Entlassungen. Allerdings sollen in Summe allerhöchstens 45 Arbeitsplätze komplett wegfallen. In welcher Form die 600 Mitarbeiter in der Pkw-Reifenproduktion und die 260 Beschäftigten bei Nokian Heavy Tyres von all dem betroffen sein werden, sollen für Anfang November terminierte Verhandlungen mit der Arbeitnehmervertreterseite ergeben. Die Umsetzung etwaiger Maßnahmen ist demnach erst für das kommende Jahr geplant.

Lesen Sie hier mehr

Kurzarbeit in der Michelin-Lkw-Neureifenproduktion Homburg

Montag, 17. September 2012 | 0 Kommentare

In der Lkw-Neureifenfertigung bei Michelin in Homburg wird bis Ende des Jahres kurzgearbeitet. Die Bereiche Lkw-Reifenheißrunderneuerung Remix und Mischungsabteilung seien nicht betroffen, heißt es in der lokalen Berichterstattung. Im Werk Homburg hat Michelin 1.

Lesen Sie hier mehr

Weltweiter Pkw-Markt wächst, in Westeuropa schrumpft er

Freitag, 7. September 2012 | 0 Kommentare

Wie Autohaus Online unter Berufung auf die Ergebnisse einer aktuellen Studie von Ernst & Young berichtet, muss sich die europäische Automobilindustrie auf “harte Einschnitte” hineinstellen. In diesem Zusammenhang ist angefangen bei Kurzarbeit über Stellenstreichungen bis hin zu möglichen Werkschließungen die Rede. Begründet wird dieser eher pessimistische Ausblick mit einer rückläufigen Nachfrage nach Pkw in Europa, wobei die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft offenbar davon ausgeht, dass sich diese Absatzkrise in den kommenden Monaten noch weiter verschärfen dürfte. Denn laut R.L. Polk sollen die weltweiten Pkw-Neuzulassungen 2012 zwar um rund sieben Prozent auf 70,7 Millionen Fahrzeuge zulegen, doch für Westeuropa wird ein Minus von mehr als acht Prozent von den 12,8 Millionen neuen Pkw 2011 auf 11,7 Einheiten prognostiziert.

Lesen Sie hier mehr