Tag: IDIADA

Hamburger BaRo GmbH offizieller Vertriebspartner von Cordiant

Hamburger BaRo GmbH offizieller Vertriebspartner von Cordiant

Dienstag, 9. Mai 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„Pilot Sport 4“ für neue Alpine A110

„Pilot Sport 4“ für neue Alpine A110

Dienstag, 21. März 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Schummel-RDKS oder RDKS-Schummel?

Schummel-RDKS oder RDKS-Schummel?

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Vermeintliche wie echte Skandale eigenen sich in der Regel gut dafür, um in deren Fahrwasser Aufmerksamkeit für ein eigenes Anliegen zu generieren. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an den ADAC-Betrug rund um die Wahl des Lieblingsautos der Deutschen, nach dessen Bekanntwerden gleich zweimal nacheinander – letztlich erfolglos – der Versuch unternommen wurde, auch die Reifentests des Klubs in einem negativen Licht erscheinen zu lassen. Ein ähnliches Muster ist nun um Zuge des VW-Dieselskandals mit Blick auf vorgeblich schummelnde indirekte Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) zu erkennen. Denn Letzteres hat die in Bezug auf Umweltthemen auf europäischer Ebene engagierte Organisation Transport & Environment (T&E) nach eigenen, bei IDIADA in Spanien in Auftrag gegebenen Tests behauptet. An der Glaubwürdigkeit des Ganzen kratzt bei alledem jedoch leicht, dass zumindest bei einem Teil der dafür durchgeführten Fahrversuche die RDKS ganz bewusst falsch bzw. entgegen der Vorgaben der Fahrzeughersteller bedient wurden, sodass sie eigentlich gar keinen Druckverlust detektieren können. Man weiß jetzt nur nicht, was schlimmer ist: Dass offenbar tatsächlich noch Hinweise darauf verbleiben, dass die Systeme vielleicht wirklich nicht immer so funktionieren, wie sie sollen, oder dass T&E mit Vorsatz scheinbar Messergebnisse hat produzieren lassen, um die Systeme gezielt in Misskredit zu bringen. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Shandong Linglong hat große Pläne für Europa und Deutschland

Shandong Linglong hat große Pläne für Europa und Deutschland

Mittwoch, 17. Dezember 2014 | 0 Kommentare

Einer der führenden chinesischen Reifenhersteller – Shandong Linglong mit Sitz in Zhaoyuan (Shandong-Provinz) – hat anlässlich der Unterzeichnung eines Sponsoringvertrages mit dem Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg Anfang dieser Woche auch über „mehrere strategische Entscheidungen für Investitionen in Technologie und Marketing für die europäischen Reifenmärkte“ mit der anwesenden Presse gesprochen. Der Hersteller will über das Sponsoring eigenen Aussagen zufolge auch den deutschen Markt erschließen, auch wenn das Sponsoring auf die außerdeutschen Märkte angelegt ist. In diesem Zusammenhang kündigt Linglong-CEO Dr. Feng Wang, Sohn des Firmengründers, für die kommenden drei Jahre Investitionen in Höhe von 50 Millionen Euro an, wozu auch die Errichtung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Deutschland gehören soll. Auch was den eigenen Absatz betrifft, hat Linglong große Pläne für Deutschland.

Lesen Sie hier mehr

Hankook Tire setzt auf F&E-Partnerschaft mit IDIADA

Donnerstag, 14. August 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Kenda Rubber setzt Fokus auf Lateinamerika – Messepräsenz

Kenda Rubber setzt Fokus auf Lateinamerika – Messepräsenz

Donnerstag, 14. August 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Neues Testgelände in China: Linglong und IDIADA kooperieren

Neues Testgelände in China: Linglong und IDIADA kooperieren

Donnerstag, 10. Juli 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr