Tag: Peter | Schuler

Umrüstquote sinkt – Ganzjahresreifenverbreitung steigt

Umrüstquote sinkt – Ganzjahresreifenverbreitung steigt

Montag, 22. Mai 2017 | 0 Kommentare

Laut dem aktuellen sogenannten Trend-Tacho, den die Kraftfahrzeugüberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS) mehr oder weniger regelmäßig in Kooperation mit der Zeitschrift Kfz-Betrieb mithilfe der BBE Automotive GmbH zu wechselnden Themen rund um die Automobilbranche erhebt, werden Ganzjahresreifen bei den deutschen Autofahrern immer beliebter. Bei entsprechenden Umfrage unter 1.000 Pkw-Fahrern zu ihrem Verhalten bei Kauf, Wechsel und Lagerung der Reifen sollen in diesem April immerhin 28 Prozent gesagt haben, ihr Fahrzeug auf Allwetterreifen durch das gesamte Jahr zu bewegen. Von den Nutzern, die dennoch zwischen Sommer- und Winterreifen wechseln, erledigen der Umfrage zufolge 35 Prozent das Umstecken selbst oder mit Hilfe des privaten Freundeskreises. Zu freien Werkstätten bringe ein Viertel der Autofahrer ihr Fahrzeug und Vertragswerkstätten seien für 20 Prozent der Anlaufpunkt, während nur 13 Prozent lassen beim Reifenfachhandel sieben Prozent bei Werkstattketten umrüsten ließen, heißt es weiter. „Für den Reifenfachhandel schwindet weiter der Marktanteil. Man generiert zwar zusätzliche Geschäfte mit Inspektionen und kleineren Reparaturen, aber die Betriebe nutzen das nicht ausreichend. Hier liegt noch Potenzial, das ausgeschöpft werden kann“, schreibt KÜS-Hauptgeschäftsführer Peter Schuler in der aktuellen Kfz-Betrieb-Ausgabe. cm [caption id="attachment_127382" align="aligncenter" width="585"]  [/caption]

Lesen Sie hier mehr

Kommt dem Reifenfachhandel die Kundschaft abhanden?

Kommt dem Reifenfachhandel die Kundschaft abhanden?

Mittwoch, 5. Oktober 2016 | 0 Kommentare

Auf den allerersten Blick scheint sehr erfreulich zu sein, was der aktuelle „Trend-Tacho“, den die Kraftfahrzeugüberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS) zusammen mit der Zeitschrift Kfz-Betrieb mehr oder weniger regelmäßig veröffentlich, da jüngst zum Thema Reifen und Räder festgestellt hat. Denn immerhin haben 35 Prozent der dafür von der ABH Marketingservice GmbH und BBE Automotive GmbH nach einer „repräsentativen Zufallsauswahl“ befragten 1.000 deutschen Autofahrer gesagt, sie würden einen Reifenkauf in den nächsten Monaten planen. Das könnten angesichts der Jahreszeit dann doch eigentlich nur Winterreifen sein, oder? Insofern also – so scheint’s zunächst – keine schlechten Aussichten für die Reifenvermarkter hierzulande. Doch bei genauerem Hinsehen findet sich so mancher Wermutstropfen – speziell mit Blick auf den Reifenfachhandel. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Das Auto „ist und bleibt des Deutschen liebstes Kind“

Dienstag, 7. April 2015 | 0 Kommentare

Bei einer Umfrage im Rahmen ihres sogenannten regelmäßig erscheinenden „Trend-Tachos“ hat die Kraftfahrzeugüberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS) festgestellt, dass bei den Deutschen die „Liebe zum Auto nach wie vor ungebrochen“ ist. Festgemacht wird dies daran, dann sich lediglich 14 Prozent der befragten Autofahrer ein Leben ohne ihren fahrbaren Untersatz vorstellen können. „Auch das heiß geliebte Mobiltelefon muss in die zweite Reihe. Wenn sie für einen Monat wählen müssten, würden 80 Prozent auf die mobile Kommunikation verzichten aber nur 20 Prozent auf den fahrbaren Untersatz“, so die KÜS, die auch nach der persönlichen Einstellung zum Auto gefragt hat. „Das Auto ist und bleibt des Deutschen liebstes Kind, das bestätigt der ‚Trend-Tacho’ ganz klar. Mit einem hohen Maß an Service- und Kundenfreundlichkeit aller mit dem Automobil befassten Menschen kann dies auch weiterhin so bleiben“, ist KÜS-Bundesgeschäftsführer Peter Schuler angesichts dessen überzeugt. cm

Lesen Sie hier mehr

KÜS: Mangelhafte Reifen und Bremsen als Unfallursache

KÜS: Mangelhafte Reifen und Bremsen als Unfallursache

Montag, 15. Dezember 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Neues KÜS-Test- und -Prüfzentrum auch für Rad und Reifen

Neues KÜS-Test- und -Prüfzentrum auch für Rad und Reifen

Dienstag, 12. August 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Statistisches Bundesamt und KÜS konstatieren Mängel an der Bereifung als Unfallursache

Dienstag, 10. Dezember 2013 | 0 Kommentare

Neben dem Fehlverhalten der Fahrzeugführer bestimmen auch andere Ursachen das Unfallgeschehen mit Personenschäden. Das stellt das Statistische Bundesamt in seiner Bilanz für das Jahr 2012 fest. Neben Glätte, Nebel oder etwa Wildunfällen sind auch technische Mängel im Bereich Reifen und Bremsen die Ursachen. Die Mängelbilanz der KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.) weist ebenfalls hohe Zahlen bei mangelhaften Reifen und Bremsen aus.

Lesen Sie hier mehr

KÜS: Keine HU-Plakette mit zu geringer Reifenprofiltiefe

KÜS: Keine HU-Plakette mit zu geringer Reifenprofiltiefe

Donnerstag, 21. Februar 2013 | 0 Kommentare

Bei ihren über 2,6 Millionen im Jahr 2012 durchgeführten Hauptuntersuchungen hat die KÜS im Bereich Pkw-Prüfungen bei den Reifen einmal ihre Mängelstatistik ausgewertet. Insgesamt 63.000 Mängel wurden von den Prüfingenieuren der KÜS beanstandet. Nach wie vor an der Spitze liegt dabei die fehlende Mindestprofiltiefe. “Hier ist die Zahl der Bemängelung nach wie vor zu hoch”, so Peter Schuler, der Bundesgeschäftsführer der KÜS. Er weist in diesem Zusammenhang auf die Aktion “Reifenmonat März” der Initiative Reifenqualität hin.

Lesen Sie hier mehr

KÜS zum Zusammenhang von Unfällen und Zustand von Reifen und Rädern

KÜS zum Zusammenhang von Unfällen und Zustand von Reifen und Rädern

Dienstag, 20. Dezember 2011 | 0 Kommentare

Das Statistische Bundesamt prognostiziert gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von fünf Prozent bei den Unfällen mit Personenschaden bis zum Jahresende 2011 auf unseren Straßen. Die KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.) hat in diesem Zusammenhang einmal die Zahlen bei den technischen Mängeln an Fahrzeugen als Unfallursache aus dem vergangenen Jahr 2010 genauer unter die Lupe genommen. Die Unfallstatistiken des Bundesamtes wurden dabei mit den KÜS-Mängelstatistiken aus den Hauptuntersuchungen und deren aktueller Entwicklung verglichen. Mängel bei Räder/Reifen und Bremsen spielen als Ursache eine nicht unbeträchtliche Rolle.

Lesen Sie hier mehr

KÜS zur Reifensicherheitsaktion Wash & Check

KÜS zur Reifensicherheitsaktion Wash & Check

Montag, 22. August 2011 | 0 Kommentare

Unter der Regie des Deutschen Verkehrssicherheitsrates startet in diesem Jahr zum wiederholten Mal die Aktion Wash & Check. An über 120 Waschstraßen in ganz Deutschland sollen die Autofahrer für die Kontrolle ihrer Fahrzeugreifen sensibilisiert werden. Ziel ist es, kurz vor den Herbstferien und der Umrüstphase die Autofahrer daran zu erinnern, dass die Reifen der einzige Kontakt ihres Fahrzeuges zur Fahrbahn sind und daher auch der besonderen Pflege bedürfen. Mit großflächigen Bannern, aber auch mit gut aufbereitetem Infomaterial zum Mitnehmen werden die Waschstraßenbesucher an die Kontrolle ihrer Fahrzeugreifen erinnert. “Wir sehen in unseren Prüfhallen leider sehr viele Beispiele für vernachlässigte und damit verkehrsgefährdende Reifen. Ein beschädigter Reifen kann, je nach Schwere des Schadens, zur Beurteilung VU für Verkehrsunsicher führen und damit wird die Plakette zur Hauptuntersuchung verweigert”, sagt Peter Schuler, der Bundesgeschäftsführer der KÜS.

Lesen Sie hier mehr

Trend-Tacho-Umfrage des KÜS zu Autoreifen

Dienstag, 24. Mai 2011 | 0 Kommentare

Auch in diesem Jahr haben die Interviewer des KÜS-Trend-Tacho die Autofahrer über ihre Meinung zu Reifen befragt. Erschreckend war dabei die Tatsache, dass die Profiltiefe der Reifen am eigenen Fahrzeug viele nicht interessiert. Bei der Frage zum geplanten Neukauf von Reifen punktet der Fachhandel. Interessant wird es, wenn es um Qualitäts- und Billigreifen geht. Auskunft gaben die Autofahrer auch zu ihren Gepflogenheiten beim Reifenwechsel und der Einlagerung. Der Trend-Tacho der KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger) beleuchtete auch die Akzeptanz von kompletten Autoservice-Dienstleistungen beim Reifenhandel.

Lesen Sie hier mehr