Tag: Peter | Gulow

Peter Gulow wird Managing Director DACH bei Nexen Tire Europe

Peter Gulow wird Managing Director DACH bei Nexen Tire Europe

Samstag, 18. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Weitere Personalia bei Bridgestone

Weitere Personalia bei Bridgestone

Montag, 6. Februar 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Personalkarussell bei Bridgestone: Auch Matthias Engelhardt geht

Personalkarussell bei Bridgestone: Auch Matthias Engelhardt geht

Freitag, 6. Januar 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Personalkarussell dreht sich weiter: Auch Peter Gulow verlässt Bridgestone Deutschland

Personalkarussell dreht sich weiter: Auch Peter Gulow verlässt Bridgestone Deutschland

Montag, 25. Juli 2016 | 0 Kommentare

Auch Peter Gulow, seit 1991 bei Bridgestone und dort seit 17 Jahren Director Consumer Products für den DACH-Markt, verlässt das Unternehmen. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, habe Gulow sich entschieden, die Bridgestone Deutschland GmbH zu verlassen, „um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“. Das Unternehmen danke „Herrn Gulow für seine sehr guten Leistungen bei dem langjährigen und erfolgreichen Ausbau des Pkw-Vertriebes und wünscht ihm für seine berufliche Laufbahn und seinem privaten Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“ Aktuell werden die Geschäfte des Vertriebsdirektors Consumer-Reifen in der Region Central Europe kommissarisch vom Executive Manager Consumer Products Geert Schoors und vom Bridgestone-Deutschland-Geschäftsführer Andreas Niegsch geleitet. Weitere Informationen will der Hersteller seinen Kunden in absehbarer Zeit mitteilen. Damit dreht sich das Personalkarussell in Bad Homburg kräftig weiter.

Lesen Sie hier mehr

Interesse an „DriveGuard“ noch höher als von Bridgestone erwartet

Interesse an „DriveGuard“ noch höher als von Bridgestone erwartet

Mittwoch, 11. Mai 2016 | 0 Kommentare

Nach der Markteinführung seine neuen Notlaufreifens „DriveGuard“ für die Sommersaison zieht Bridgestone ein positives Zwischenfazit. Hatte man selbst bereits große Erwartungen an das Produkt geknüpft, so soll das Interesse sowohl seitens der Autofahrern als auch des Handels nun sogar noch größer ausgefallen sein. Bereits heute vertreiben demnach mehr als 1.000 Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz diesen Reifen, von dem es ab Juni unter dem Namen „DriveGuard Winter“ dann auch eine Variante für die kälteren Monate des Jahres geben wird. Für die Sommer- wie die Winterausführung verspricht Bridgestone, dass mit ihnen im Pannenfall eine Weiterfahrt von maximal 80 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Kilometern pro Stunde möglich ist und sie dabei auf nahezu jeden Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) passen. cm

Lesen Sie hier mehr

Bridgestone macht Urs Lüchinger zum Country Manager für die Schweiz

Bridgestone macht Urs Lüchinger zum Country Manager für die Schweiz

Mittwoch, 23. März 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Bridgestone bringt Firestone-Marken-Relaunch voran

Bridgestone bringt Firestone-Marken-Relaunch voran

Dienstag, 23. Juni 2015 | 0 Kommentare

Das neue Mehr-Marken-Konzept des Bridgestone-Konzerns für Europa nimmt immer mehr konkrete Formen an. Da der Hersteller seine Marke Firestone klar im mittleren Markt- bzw. Preissegment positioniert und dort mit aktuellen Produkten und einem neuen, auf jüngere Endverbraucher ausgelegten Marketing punkten will und darunter außerdem die Marken Dayton – wird exklusiv über First-Stop-Betriebe vertrieben – und seit Neuestem auch wieder die Marke Seiberling anbietet, verfügt der japanische Konzern im DACH-Markt nun über ein umfassendes Mehr-Marken-Portfolio. Insbesondere die Marke Firestone erfährt dabei einen umfassenden Relaunch, wie die NEUE REIFENZEITUNG Ende vergangener Woche anlässlich einer Produktvorstellung erfuhrt.

Lesen Sie hier mehr

Nach Jahr des Umbruchs kommt First Stop deutlich voran

Nach Jahr des Umbruchs kommt First Stop deutlich voran

Mittwoch, 11. März 2015 | 0 Kommentare

Für die hiesige First-Stop-Organisation war das vergangene Jahr ein Jahr des großen Umbruchs. Während im Rahmen einer Restrukturierung etliche defizitäre Regiebetriebe geschlossen wurden, konnte die Retail-Organisation des Bridgestone-Konzerns gleichzeitig etliche neue Partner unter Vertrag nehmen und – wichtiger noch, wie Mitte Januar auf der First-Stop-Tagung in Berlin deutlich wurde – die Reihen ihrer Händler fester schließen. Deren Vertreter trugen zwar im Plenum auch Kritikpunkte vor, ließen aber gleichzeitig keinen Zweifel daran, dass man gemeinsam mit der First-Stop-Zentrale in Bad Homburg an der Weiterentwicklung des Angebots arbeiten will und die Zusammenarbeit gut ist. Darin zeigt sich auch die Erkenntnis, dass der Bridgestone-Konzern jetzt die Bedeutung einer zu großen Teilen emanzipierten Handelsorganisation erkannt hat und dieser eben die Freiheiten einräumt, die es braucht, um auch dem Partner ein auf dem Markt wettbewerbsfähiges Angebot machen zu können.

Lesen Sie hier mehr

First-Stop-Konferenz: Miteinander statt zueinander reden – Neue (Eigen-)Markenstruktur

First-Stop-Konferenz: Miteinander statt zueinander reden – Neue (Eigen-)Markenstruktur

Montag, 13. Januar 2014 | 1 Kommentar

First Stop emanzipiert sich mehr und mehr als unabhängige Reifenhandelsorganisation – und pflegt dabei gleichzeitig enge Beziehungen zum „wichtigsten Lieferanten“ Bridgestone. Am vergangenen Wochenende hatten die First-Stop-Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Frankfurt bei ihrer jährlichen Konferenz die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen zu informieren und – mehr noch – der Geschäftsleitung von First Stop und von Bridgestone die eigenen Erwartungen an eine Weiterentwicklung der Zusammenarbeit im persönlichen Gespräch mitzuteilen und die Partnerschaft weiter zu vertiefen. Die personelle und strukturelle Neuordnung der vergangenen drei Jahre scheint dabei Früchte zu tragen, lobten doch Vertreter der Händlerschaft wie auch von First Stop gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG die Qualität der Zusammenarbeit als überaus gut; man arbeite konstruktiv miteinander und höre aufeinander.

Lesen Sie hier mehr

Konferenz: First-Stop-Partner praktizieren neue Eigenständigkeit

Konferenz: First-Stop-Partner praktizieren neue Eigenständigkeit

Montag, 22. April 2013 | 0 Kommentare

Unter dem Motto “First News – live dabei!” hatte First Stop seine Partner kürzlich nach Wiesbaden zur Partnerkonferenz 2013 eingeladen. Die gesamte Veranstaltung fand dabei in einem besonderen Rahmen statt: First Stop hatte den großen Plenumssaal in ein Fernsehstudio verwandelt, in dem – einem TV-Nachrichtenformat gleich – über alle Neuigkeiten aus der Organisation berichtet und gesprochen wurde. Die First-Stop-Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden dabei von Geschäftsführer Dr. Urban Uttenweiler, dem Leiter Partnerbetriebe Alexander Hild sowie dem neugewählten Händlerbeiratsvorsitzenden Peter Deubzer begrüßt. Das nachfolgende Programm moderierte Henry Gründler von RTL gemeinsam mit Alexander Hild. .

Lesen Sie hier mehr