Tag: Achim | Saurer

Achim Saurer ist wieder aufgetaucht

Achim Saurer ist wieder aufgetaucht

Dienstag, 3. Mai 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Saurer verlässt Vredestein

Montag, 19. Mai 2008 | 0 Kommentare

Achim Saurer, seit 1999 Geschäftsführer der Vredestein GmbH, Vallendar, scheidet zum 30. Juni 2008 aus dem Unternehmen aus und übernimmt ab 1. Juli Vertriebsverantwortung bei einem der großen deutschen Automobilhersteller.

Lesen Sie hier mehr

Reifen Stiebling verlost 50 Trikots

Mittwoch, 26. März 2008 | 0 Kommentare

Rechtzeitig zum Start ins Frühjahrsgeschäft verlost Reifen Stiebling 50 Trikotsätze im Gesamtwert von 20.000 Euro für Kinder- und Jugendmannschaften. Sportvereine müssen auf der Internetseite www.reifen-stiebling.de eine Frage beantworten und mit ein wenig Glück gewinnen sie einen kompletten Satz Trikots. Christian Stiebling, Geschäftsführer von Reifen Stiebling: „Sportvereine sind seit vielen Jahren eine wichtige Zielgruppe für uns. Fußballschulen für Kids und unser Engagement in der Damen-Basketballbundesliga sind neben kulturellen Veranstaltungen ein wichtiger Baustein unserer Öffentlichkeitsarbeit.“ Unterstützt wird das Herner Unternehmen mit zehn Filialen im Ruhrgebiet und an der holländischen Grenze bei dem Gewinnspiel von Vredestein. Deren Geschäftsführer Achim Saurer setzt ebenfalls seit Jahren auf sportliche Aktivitäten.

Lesen Sie hier mehr

Vredestein präsentiert Weltneuheit

Vredestein präsentiert Weltneuheit

Freitag, 17. August 2007 | 0 Kommentare

Ende dieses Sommers erweitert Vredestein seine Ganzjahresreifenpalette mit dem neuen Quatrac 3. Der Vredestein Quatrac 3 soll durch sein asymmetrisches, nicht richtungsgebundenes Reifenprofil mit jeweils eindeutig erkennbarer Sommer- und Winterseite bestechen. Der Quatrac 3 ist ab September zu haben. Vredestein bringt dann auch zur Standardausführung zwei RunFlat-Versionen dieses neuen Quatrac-3-Modells auf den Markt – eine absolute Weltpremiere bei Ganzjahresreifen. Der neue Vredestein Quatrac 3 sei die perfekte Alternative für Autofahrer, die einen flexiblen Reifen für das ganze Jahr wünschen, ohne halbjährlich auf Sommer- bzw. Winterreifen umsteigen zu müssen. „Der Vredestein Quatrac 3 ist ein Reifen, der sich hervorragend für Länder eignet, in denen es keine extremen Fahrbedingungen wie verschneite Fahrbahnen oder steile Bergwege gibt“, so Achim Saurer, Geschäftsführer der Vredestein GmbH. In flachen Regionen, wo ein warmes oder gemäßigtes Klima herrscht, sei der Quatrac 3, dem der Hersteller verlässliche und optimale Laufeigenschaften zuschreibt, „der perfekte Ganzjahresreifen bei allen Jahreszeiten“. .

Lesen Sie hier mehr

EFR und Vredestein fahren Kartcup aus

EFR und Vredestein fahren Kartcup aus

Mittwoch, 4. Juli 2007 | 0 Kommentare

„Zwölf Jahre guter Zusammenarbeit zwischen Vredestein und EFR waren für uns ein Anlass, etwas Besonderes für die Gesellschafter dieser erfolgreichen Kooperation anzubieten und gleichzeitig zu dokumentieren, dass wir diesen Weg auch zukünftig gemeinsam fortsetzen wollen“, so Vredestein-Geschäftsführer Achim Saurer. Gemeinsam mit der EFR-Geschäftsleitung um Geschäftsführer Jochen Gehrke wurde die Idee des EFR/Vredestein-Kartcups entwickelt. Sportlichkeit, Engagement und Fairness sollten bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen. „Attribute,“ so Gehrke, „die Vredestein für seine Produkte und seine Geschäftspolitik auszeichnen.“ Bei vier Vorentscheidungen hatten die deutschen EFR-Gesellschafter die Chance, sich für die Endrunde zu qualifizieren und dort einen Vredestein-Mini für ein Jahr zu gewinnen. Im Rahmen der Endrunde Ende Juni in Mannheim wurde nun der Sieger des EFR/Vredestein-Kartcups ausgefahren: Ralf Heberer vom Reifencenter Bergheim.

Lesen Sie hier mehr

Vredestein gerne auf der Tuning World Bodensee

Vredestein gerne auf der Tuning World Bodensee

Donnerstag, 3. Mai 2007 | 0 Kommentare

„Das Publikum auf der Tuning World Bodensee ist ein sehr dankbares Publikum“, sagt Petra Bruckhuisen von Vredestein. Viele, insbesondere jüngere Tuningbegeisterte hätte zwar nur unterdurchschnittlich viele finanzielle Mittel für die Fahrzeugveredelung verfügbar, dafür investierten sie überdurchschnittlich viel davon. Folglich stellt gerade dieses Publikum eine ideale Zielgruppe für einen Reifenhersteller dar, der es sich bereits seit Jahren zur Aufgabe macht, quasi Designerreifen in Zusammenarbeit mit Giugiaro zu entwickeln.

Lesen Sie hier mehr

Vredestein stellt neuen SUV-Sommerreifen vor

Vredestein stellt neuen SUV-Sommerreifen vor

Donnerstag, 22. März 2007 | 0 Kommentare

Das SUV-Reifensegment ist mit Sicherheit eines der lukrativsten am Markt und infolge dessen auch das derzeit spannendste, denn mehr und mehr Hersteller bieten neben ihren bekannten Pkw- oder sogar 4x4-Produkten nun auch Reifen für die schnellen Verwandten der Geländewagen an. Nachdem Vredestein Banden vor gut zwei Jahren bereits den SUV-Winterreifen „Wintrac 4Xtreme“ als Einstieg in dieses Segment auf den europäischen Markt gebracht hat, folgt nun das dazugehörige Sommerprofil, das auf Basis des im vergangenen Jahr vorgestellten Pkw-Reifens „Ultrac Sessanta“ in zwölf aktuellen Größen auf den Markt kommen wird. Entwickler und die Verantwortlichen der nationalen Vertriebsorganisationen stellten in Spanien bei Ronda auf dem Rennkurs in Ascari ihr neuestes Premiumprodukt nun erstmals der interessierten Öffentlichkeit vor.

Lesen Sie hier mehr

Vredestein: Eine Million Space-Master-Reifen montiert

Vredestein: Eine Million Space-Master-Reifen montiert

Freitag, 9. März 2007 | 0 Kommentare

Mit der Herstellung des millionsten Space-Master-Reservereifens hat Vredestein Banden kürzlich eine bedeutende Erfolgsmarke erreicht. Das Jubiläumsexemplar wurde von Vredestein an Audi geliefert, um im Audi A6 Allrad Verwendung zu finden. Die Montagemaschine für den Space Master sei bei Vredestein bereits seit dem Jahr 2002 unermüdlich im Einsatz, schreibt der holländische Reifenhersteller. Erwartungen zufolge soll der nächste Meilenstein – die zwei Millionen – angesichts der großen Nachfrage in der Automobilindustrie, bedeutend schneller erreicht werden. Vor allem der großen Anzahl von SUV- und 4x4-Fahrzeugen auf dem Markt sei es zu verdanken, dass die Popularität der Space-Master-Reservereifen von Vredestein in den vergangenen Jahren einen bedeutenden Schub erfahren hat. „Die spezifischen Produktmerkmale des Space Master erfüllen die Wünsche unserer Kunden einfach optimal, insbesondere in Hinblick auf die große Anzahl von SUV und 4WD-Modellen, die in den kommenden Jahren auf den Markt gebracht werden“, erklärt Achim Saurer, Geschäftsführer der deutschen Vredestein GmbH.

Lesen Sie hier mehr

Umsatzplus für Vredestein Deutschland

Mittwoch, 7. Februar 2007 | 0 Kommentare

Einen Umsatzanstieg um zwölf Prozent auf 103 Millionen Euro Umsatz meldet die deutsche Vredestein-Vertriebsniederlassung – 100-prozentiges Tochterunternehmen des russischen Amtel-Vredestein-Konzerns – für das Geschäftsjahr 2006. Einen Grund für die positive Umsatzentwicklung sieht das Unternehmen in der hierzulande gestiegenen Nachfrage nach Winterreifen, die sowohl auf die Neufassung der Straßenverkehrsordnung (Stichwort „geeignete Bereifung“) als auch das gestiegene Sicherheitsbedürfnis der Autofahrer zurückgeführt wird. Nach Vredestein-Angaben ist der Winterreifenmarkt in Deutschland im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf etwa 24 Millionen Reifen gewachsen. Mit einer nur zehnprozentigen Absatzsteigerung bei Winterreifen sei Vredestein jedoch hinter dem Wachstum des Marktes zurückgeblieben, was der Reifenhersteller mit begrenzten Produktionskapazitäten begründet. Allerdings habe auch der Absatz im Ganzjahresreifensegment von der positiven Marktentwicklung bei Winterreifen profitiert, sodass die Vredestein GmbH in diesem Bereich von einem Absatzplus in Höhe von 16 Prozent berichten kann. Als „ähnlich positiv“ wird die Entwicklung der Zweitmarke Maloya bezeichnet, und das Segment Landwirtschaftsreifen soll rund 15 Prozent zum Gesamtumsatz der deutschen Vertriebsgesellschaft beigetragen haben.

Lesen Sie hier mehr

Managementnachwuchs mit Lust auf Leistung und Wissen

Mittwoch, 13. Juli 2005 | 0 Kommentare

Am 6. Juli 2005 wurde in der Tagungsstätte des Dominikanerklosters in Bornheim-Walberberg ein weiterer BRV-Juniormanager-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. 21 Nachwuchskräfte des Reifenfachhandels zeigten in den Fachgebieten · Markt und Marketing · Betriebswirtschaft · Personalführungstechniken · Kfz-Technik · Werkstatteinrichtung und · Recht Lust auf Leistung und Wissen.

Lesen Sie hier mehr