Tag: 9ff

Bs der Branche dominieren einen Teil der AMS-Lieblingsmarkenwahl

Bs der Branche dominieren einen Teil der AMS-Lieblingsmarkenwahl

Donnerstag, 16. März 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Rekordfahrten auf Continental-Reifen in Nardo

Rekordfahrten auf Continental-Reifen in Nardo

Freitag, 13. Dezember 2013 | 0 Kommentare

Auf Einladung von „Auto-Bild Sportscars“ und Continental trafen sich Mitte Oktober 14 Tuner der Spitzenklasse mit 16 Fahrzeugen im italienischen Nardo, um dort neue Geschwindigkeitsrekorde einzufahren. Mit ihren insgesamt rund 10.400 PS (rund 7.650 kW) startete das Feld auf Hightech-Reifen von Continental eine spektakuläre Jagd, die dem Hersteller zufolge insgesamt fünf Rekorde brachte und bei der fast alle Sportwagen die 300-km/h-Marke knackten. Bereift mit einem ContiSportContact 5 P fegte etwa der Schweizer Tuner Novidem mit 331 km/h über die Strecke und setzte die Marke für den schnellsten Nissan GT-R. Ganz knapp darunter mit 330 km/h blieb HGP aus dem schwäbischen Ohmden mit einem 550 PS (404 kW) starken Golf 3,6 Biturbo auf dem ContiSportContact Vmax und hatte damit den Rekord für den schnellsten Golf in der Tasche. Auf sagenhafte 309 km/h trieb Klasen Motors aus Oberhausen den kleinsten Wagen im Feld, einen Opel Corsa mit ebenfalls 550 PS, auch mit ContiSportContact Vmax bereift – damit ist der 1.259 Kilogramm leichte Kleinwagen der schnellste Corsa aller Zeiten.

Lesen Sie hier mehr

Vorne 18, hinten 19 Zoll beim 9ff GT9-CS

Vorne 18, hinten 19 Zoll beim 9ff GT9-CS

Montag, 2. Januar 2012 | 0 Kommentare

Der neue 9ff GT9-CS (Clubsport) besitzt ganz nach Clubsport-Tradition eine Straßenzulassung. So kann der Besitzer der neuen Clubsport-Variante im Rennboliden zum Rennen fahren und gleichzeitig den Wettkampf oder privaten Renngenuss auf höchstem Niveau bestreiten. Den Kontakt zum Asphalt stellen Leichtmetallräder des Typs “9ff-BBS-CS” her, die vorne in 10,5x18 Zoll mit “Michelin Cup”-Reifen im Format 285/35 zum Einsatz gelangen und hinten in 13,5x19 Zoll mit Gummis in der Dimension 345/30.

Lesen Sie hier mehr

9ff Porsche 997 Turbo auf 19 Zoll

9ff Porsche 997 Turbo auf 19 Zoll

Montag, 1. März 2010 | 0 Kommentare

Mit einer Kraftdiät kam der neue Porsche 997 Turbo kürzlich auf den Markt, der mit 500 PS jetzt noch stärker und schneller ist. Im Mai 2010 folgt dann der 530 PS starke Turbo S als stärkster Serien-911er aller Zeiten. Ganz der Performance verpflichtet, toppt Porsche-Tuner 9ff mit bis zu 640 PS auch diesen Power-Output. Das Felgendesign wird im Hause 9ff natürlich auch zum Thema, wenn es darum geht, einen sportlichen Auftritt zu schaffen. Hierzu werden schwarze 19-Zoll-Räder im markanten 5-Doppelspeichen-Design mit einem gefärbten Felgenrand verbaut, die vorne in 8,5x19 Zoll zum Einsatz kommen und hinten in 11x19 Zoll. Wahlweise gibt es die Leichtmetallfelge als klassische 5-Loch-Felge oder als Variante mit einem Zentralverschluss.

Lesen Sie hier mehr

1.000 Pferdestärken auf 19 Zoll

1.000 Pferdestärken auf 19 Zoll

Donnerstag, 28. Januar 2010 | 0 Kommentare

Der neue 9ff GTurbo zeigt in reinster Form, wie ein starker Sportwagen zu einem brachialen Supersportwagen mit bis zu 1.000 PS im neuen Gewand avancieren kann. Als Basis für das schnittige Geschoss dient ein Porsche 997 GT3 oder 997 GT3 RS. Ein Highlight stellen die Leichtmetallräder im sportlichen 5-Doppelspeichen-Design dar: Die Designfelge ist in 8,5x19 Zoll vorne und 11x19 Zoll hinten erhältlich, wobei der Kunde die Farbe frei wählen kann. Optional ist die “9ff GTurbo”-Felge auch mit einem Zentralverschluss erhältlich. .

Lesen Sie hier mehr

Wieder Conti-/Autobild-Sportscars-Rekordfahrten in Nardo

Donnerstag, 17. Dezember 2009 | 0 Kommentare

Schon Mitte Oktober hatten Continental und die Redaktion der Zeitschrift AutoBild Sportscars wieder zahlreiche Tuner zu ihrer alljährlich auf dem Rundkurs im süditalienischen Nardo veranstalteten Rekordjagd eingeladen, bei der es solche Titel wie etwa das schnellste SUV oder den schnellsten Diesel geht. In diesem Jahr waren insgesamt 18 von Unternehmen wie unter anderem Abt, AC Schnitzer, Brabus, Geiger, Lorinser, Steinmetz, Techart oder 9FF veredelte Fahrzeuge am Start: Zusammen kamen sie auf alles in allem 11.135 PS. Alle Messdaten wurden demnach vom TÜV Rheinland erfasst und ausgewertet, so etwa die 376 km/h des Porsche 911 aus dem Hause 9FF, die knapp 343 km/h für die schnellsten Corvette oder die 322 km/h des Brabus GLK V 12 als damit schnellstes SUV. Aufseiten der Reifen kamen bei den zahlreichen gefahrenen Geschwindigkeitsrekorden freilich Conti-Produkte zum Einsatz, wobei die Tuner auf die Modelle “SportContact 2”, “SportContact 3” sowie “SportContact Vmax” zurückgriffen. Für die nächste High-Performance-Veranstaltung in Nardo soll dann auch die neue, vor Kurzem erst vorgestellte Produktlinie des “ContiSportContact 5 P” zur Verfügung stehen, der ab Frühjahr 2010 im Handel erhältlich sein wird.

Lesen Sie hier mehr

Rundum 19 Zoll für den 9ff Speed9

Rundum 19 Zoll für den 9ff Speed9

Montag, 23. November 2009 | 0 Kommentare

Mit dem neuen 9ff Speed9 präsentiert die Dortmunder Schmiede ihr zweites eigenständiges Komplettfahrzeug. Die Basis bildete der Porsche 997 Turbo, den die Macher ausgiebig umbauten. Auch das Felgen-Design wird im Hause 9ff zum Thema, wenn es darum geht, einen sportlichen Auftritt zu schaffen.

Lesen Sie hier mehr

9ff stellt den Panamera Turbo auf 22 Zoll

9ff stellt den Panamera Turbo auf 22 Zoll

Dienstag, 10. November 2009 | 0 Kommentare

Der Porsche Panamera Turbo sorgt als viersitziges Coupé mit viel Raum für Fahrspaß und Platz für die Familie. Der neue Gran Turismo verkörpert mehr einen Sportwagen als eine Limousine, sodass ein Porsche-Fahrer voll auf seine Kosten kommt. 9ff stellte für den Panamera Turbo bereits vor einiger Zeit seine geplanten Veredelungsmaßnahmen vor, um die sportlichen Gene zu unterstreichen.

Lesen Sie hier mehr

Dreiteilige Schmiederäder für Porsche Panamera Turbo von 9ff

Dreiteilige Schmiederäder für Porsche Panamera Turbo von 9ff

Donnerstag, 27. August 2009 | 0 Kommentare

Zeitgleich mit der Markteinführung des neuen Porsche Panamera offeriert 9ff ein optisches sowie technisches Update für den viertürigen Gran Turismo. Der auf Turbo-Motoren spezialisierte Fahrzeugbauer macht auch das Felgendesign zum Thema und montiert 22 Zoll große 3-teilige Schmiederäder im hauseigenen Design, die durch ein aufwendiges Nachbearbeiten in einem neuen Finish extravagante Akzente setzen. .

Lesen Sie hier mehr

Tuner fährt 409 km/h mit dem „ContiSportContact Vmax“

Tuner fährt 409 km/h mit dem „ContiSportContact Vmax“

Dienstag, 1. Juli 2008 | 0 Kommentare

Auf der Teststrecke in Papenburg (Emsland) hat Jan Fatthauer – Chef des Porsche-Tuners 9ff – seinen GT9 bis auf die Geschwindigkeit von 409 km/h gebracht. Bereift war das Fahrzeug dabei mit dem „ContiSportContact Vmax“, weshalb die Tests auch von Holger Berkmann, Entwicklungsingenieur des Reifens in der Tuningabteilung des Reifenherstellers, begleitet wurden. Der „ContiSportContact Vmax“ hat damit erstmals eine Rekordfahrt mit über 400 km/h hinter sich gebracht, nachdem vor knapp einem Jahr der Bimoto Audi TT von MTM mit 393 km/h noch knapp unter der 400er-Marke geblieben war. Für den neuerlichen Rekordversuch des GT9 wurde der eigentlich nur bis 360 km/h zugelassene Reifen für höhere Geschwindigkeiten freigegeben. Denn unter kontrollierten Testbedingungen könne dem „ContiSportContact Vmax“ Reifen auch eine höhere Belastung zugemutet werden, sagt Berkmann. .

Lesen Sie hier mehr