Tag: Nutzfahrzeuge

Millioneninvestment in neues Hankook-Reifentestgelände

Millioneninvestment in neues Hankook-Reifentestgelände

Montag, 16. September 2013 | 0 Kommentare

Laut Medienberichten will Hankook Tire in seinem Heimatland Südkorea zusätzlich zu seinem zentralen Forschungs- und Entwicklungszentrum noch ein neues Testzentrum errichten. Demnach plant der Reifenhersteller, dafür gut 250 Millionen koreanische Won (knapp 180 Millionen Euro) aufzuwenden. Nach Fertigstellung im Jahr 2020 soll die Einrichtung etwa 370 Arbeitsplätze bieten. Mit über 130 Hektar Fläche werde das Testgelände nicht nur das größte seiner Art in Korea sein, sondern vor allem die Möglichkeit zum Testen von Reifen angefangen von solchen für das UHP-Segment bis hin zu Nutzfahrzeugen bieten, heißt es weiter. Und dank einer vorgesehenen Streckenlänge von in Summe 30 Kilometern sei das Abbilden verschiedenster Fahrbedingungen möglich. cm.

Lesen Sie hier mehr

Beste deutsche Kfz-Betriebe gekürt

Montag, 16. September 2013 | 0 Kommentare

Im Rahmen der diesjährigen IAA in Frankfurt hat die Zeitschrift Kfz-Betrieb einmal mehr die besten Servicebetriebe Deutschlands mit ihrem sogenannten „Service Award“ ausgezeichnet. Eine Jury besetzt mit Redakteuren des Würzburger Blattes und Vertretern der Sponsoren Berner, Fuchs Europe und Pirelli Deutschland kürten letztendlich die Bochumer Fahrzeugwerke Lueg AG in der Kategorie Pkw zum Sieger, während die Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH aus Kirchberg den ersten Platz bei den Nutzfahrzeugen erobern konnte. Beide wussten die Juroren offenbar mit besonderen Serviceideen zum Wohle der Zufriedenheit ihrer Kunden zu überzeugen: der Nfz-Betrieb Stegmaier etwa mit einem selbst entwickelten „Drive-in“-Annahmekonzept. Neben den Erstplatzierten schafften es in der Kategorie Pkw noch ein Nissan-Autohaus (MKN Huber, Wasserburg) und die Mercedes Niederlassung Nürnberg zusammen mit dem Mercedes-Autohaus Jürgens (Hagen) aufs Siegertreppchen. Bei den Nutzfahrzeugen belegte die Daimler-Niederlassung Mainfranken in Würzburg den zweiten und die DAF-Berlin Vertriebs- und Service GmbH in Großbeeren den dritten Platz. cm.

Lesen Sie hier mehr

Kooperation von Huf und Wabco bei RDKS

Kooperation von Huf und Wabco bei RDKS

Donnerstag, 15. August 2013 | 0 Kommentare

Der Spezialist für Reifendruckkontrollsysteme Huf Electronics Bretten und Wabco haben eine Vereinbarung zur langfristigen Belieferung mit Reifendruckkontrollsystemen für Nutzfahrzeuge, Busse und Auflieger getroffen. Durch die Sensortechnologie von Huf – integriert in die elektronische Architektur der Nutzfahrzeuge – kann Wabco Reifendruckkontrollsysteme ab der zweiten Jahreshälfte 2014 für Erstausrüster und als Nachrüstvariante mit einer verbesserten Funktionalität anbieten. .

Lesen Sie hier mehr

Kfz-Neuzulassungen nach sieben Monaten weniger stark im Minus

Kfz-Neuzulassungen nach sieben Monaten weniger stark im Minus

Freitag, 2. August 2013 | 0 Kommentare

Mit Blick auf die Pkw-Neuzulassungen war der Juli ein positiver Monat in Deutschland: Mit gut 253.100 Autos kamen laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) 2,1 Prozent mehr Fahrzeuge neu auf die Straße als im selben Monat 2012. Das ändert jedoch nichts daran, dass sich der Pkw-Markt nach nunmehr sieben Monaten nach wie vor im Minus präsentiert. Allerdings ist es angesichts der in Summe nunmehr knapp 1,8 Millionen Einheiten mit 6,7 Prozent nicht mehr ganz so groß wie noch zum Ende des ersten Halbjahres. Ein Zuwachs an Neuzulassungen registrierte das KBA im Juli mit 13,0 Prozent auf über 16.500 Maschinen auch bei den Krafträdern – für Januar bis Juli weist die Statistik in Summe fast 105.600 Fahrzeuge aus, was einem Rückgang um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gleichkommt. Die Nutzfahrzeugneuzulassungen legten demnach im zurückliegenden Monat ebenfalls zu: um 5,7 Prozent, wobei das Plus mit 19,0 Prozent bei den Kraftomnibussen am stärksten ausfiel. Insgesamt wurden im Juli fast 302.600 Kraftfahrzeuge (plus drei Prozent) und 26.660 Kfz-Anhänger (plus 5,5 Prozent) neu zugelassen in Deutschland, im bisherigen Jahresverlauf waren es nicht ganz 2,1 Millionen Kfz (minus 6,5 Prozent) sowie fast 156.800 Kfz-Anhänger (minus 3,7 Prozent).

Lesen Sie hier mehr

“Pneuscan” bei Eurowheel im Einsatz

Donnerstag, 4. Juli 2013 | 0 Kommentare

Die nach der Insolvenz des Vorgängerunternehmens unter dem Dach der Grenzebach-Guppe neu hervorgegangene Ventech Systems GmbH bietet mit Namen “Pneuscan” nach wie vor eine Technologie bzw. Anlagen an, mit deren Hilfe Reifendruck und die Profiltiefe von Fahrzeugen während der Überfahrt gemessen werden können. Das Reifenkontrollsystem hat das Unternehmen unlängst bei den Feierlichkeiten rund um die offizielle Eröffnung des Eurowheel-Zentrums für Lkw-Reifenhandel und Truck-Service den mehr als dazu nach Vorchdorf (Österreich) gekommenen 300 Gästen vorgestellt. Denn dort ist das System Ventech zufolge nun im Einsatz. Laut Anbieter können Fuhrparkbetreiber durch die Reifenkontrolle mittels “Pneuscan” eine Optimierung auf der Kostenseite realisieren. “Das moderne Analysegerät misst den Reifendruck und die Profiltiefe während der Überfahrt automatisch und ordnet diese dem einzelnen Fahrzeug dank Kennzeichenerkennung zu. Eine datenbankunterstützte Analysemethode bietet den einzelnen Flotten- und Servicemanagern optimale Möglichkeiten, die Daten der automatischen Reifenkontrolle zur Kosteneinsparung sowie zur Erhöhung der Sicherheit zu verwenden”, heißt es vonseiten der Ventech Systems GmbH. Beispiele von Kundeninstallationen hätten gezeigt, dass dadurch reifenbedingte Ausfälle um bis 90 Prozent reduziert werden können. Mit der Eurowheel-Eröffnung direkt an der Autobahn A1 im Zentrum zwischen Wien, Salzburg, Linz und Graz sollen laut Ventech nun jedenfalls die bis zu 8.

Lesen Sie hier mehr

Deutsche Kfz-Neuzulassungen zur Halbzeit 2013 im Minus

Dienstag, 2. Juli 2013 | 0 Kommentare

Bei den Kraftfahrzeugneuzulassungen in Deutschland herrscht weiterhin der Abwärtstrend vor. Im Juni kamen laut den Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) mit gut 329.700 Fahrzeugen 4,7 Prozent weniger fahrbare Untersätze neu auf bundesdeutsche Straßen als im Vorjahresmonat. Größtes Segment dabei bilden nach wie vor Pkw, von denen 282.900 und damit ebenfalls 4,7 Prozent weniger neu zugelassen wurden als im selben Monat 2012. Und mit Blick auf den bisherigen Jahresverlauf steht die Bilanz mit in Summe gut 1,5 Millionen neuen Pkw sogar 8,1 Prozent im Minus. “Von den ersten sechs Monaten dieses Jahres wies lediglich der April mit plus 3,8 Prozent mehr Neuzulassungen aus als im Jahr zuvor”, so das KBA. Aber auch alle anderen Fahrzeugklassen weisen in der Halbjahresbilanz ein negatives Vorzeichen auf: Mit minus 18,1 Prozent lagen die Sattelzugmaschinen dabei sogar im zweistelligen Bereich. Und bei den Krafträdern entwickelte sich der Markt sowohl im Juni rückläufig, wo knapp 15.400 Maschinen einem Minus von 1,3 Prozent entsprechen, als auch bezogen auf den Zeitraum Januar bis Juni, wo die annähernd 89.300 Einheiten einem vierprozentigen Rückgang gleichkommen. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten nicht ganz 1,6 Millionen Kraftfahrzeuge und rund 130.

Lesen Sie hier mehr

„TreadMax“-Portfolio wächst um Trailerprofile „MST II“ und „RHT II“

Freitag, 28. Juni 2013 | 0 Kommentare

Goodyear erweitert sein Angebot an heißrunderneuerten “TreadMax”-Reifen mit zwei Trailerprofilen: “MST II” ist dabei für den Einsatz auf und abseits der Straße ausgelegt, “RHT II” für den regionalen Einsatz – beide sollen ab sofort verfügbar sein. Ersterer Reifen in der Dimension 385/65 R22.5 ergänzt die zuvor schon erhältlichen “TreadMax”-Profile “MSS II” für alle Achspositionen und “MSD II” für die Antriebsachse. “Diese werksrunderneuerten Reifen sind in erster Linie für Fahrzeuge gedacht, die sowohl auf und abseits befestigter Straßen im Einsatz sind – wie beispielsweise auf Baustellen oder in Steinbrüchen. Das Design und die Konstruktion garantieren ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit und gute Traktion unter allen Bedingungen”, verspricht der Reifenhersteller, dessen “TreadMax”-Portfolio für den Mischeinsatz eigenen Worten zufolge die gängigsten Größen abdeckt. Der “TreadMax”-Reifen “RHT II” für Anhänger ist neu in der Dimension 385/55 R22.5 auf dem Markt und steht damit der bereits verfügbaren Größe 385/65 R22.5 zu Seite, sodass zusammen mit “TreadMax”-Profilen “RHS II” (alle Achspositionen) und “RHD II” (Antriebsachse) Goodyear zufolge diverse im regionalen Verteilerverkehr populäre Größen abgedeckt werden, darunter auch Modelle in 19,5 Zoll. Wie alle “TreadMax”-Produkte werden auch die neuen Modelle im konzerneigenen Heißrunderneuerungsverfahren hergestellt, wobei ausschließlich Goodyear-Karkassen der neuesten Generation mit den gleichen Laufflächenmischungen und Profilen wie die entsprechenden Goodyear-Neureifen verwendet werden.

Lesen Sie hier mehr

TravelCenters of America und Goodyear bauen Zusammenarbeit aus

Montag, 24. Juni 2013 | 0 Kommentare

In den USA bauen TravelCenters of America LLC und die Goodyear Tire & Rubber Company ihre Zusammenarbeit aus. Einer neuen Vereinbarung zufolge wird ersteres Unternehmen sein Angebot an Goodyear-Nutzfahrzeugreifen um drei Lkw-Profile mit der “Fuel Max” genannten Konzerntechnologie erweitern: “G399A LHS” für die Lenkachse, “G572A LHD” für die Antriebsachse sowie “G316 LHT” für die Trailerbereifung. TravelCenters betreibt unter den Namen TA sowie Petro Stopping Centers landesweit Servicestationen entlang der Highways und will die drei zusätzlichen Goodyear-Reifenmodelle ins Portfolio seiner 233 TA-Truck-Service- und Petro:Lube-Standorte aufnehmen. Ausgewählte Stationen bieten demnach bereits die Supersingle-Profile “G394 SST” und “G392A”, die beide ebenfalls über die “Fuel-Max”- sowie darüber hinaus allerdings auch über die “DuraSeal”-Technologie verfügen sollen. Und bei den rund 450 von TravelCenters betriebenen Pannendienstfahrzeugen seien ebenfalls Reifen der Marke Goodyear mit an Bord, heißt es. “Wird sind sehr froh, unseren Kunden Lkw-Reifen der Marke Goodyear anbieten zu können”, sagt Tom O’Brien, Präsident und CEO von TravelCenters.

Lesen Sie hier mehr

Einmal mehr kann Euromaster eine Leserwahl für sich entscheiden

Donnerstag, 20. Juni 2013 | 0 Kommentare

Nach 2010, 2011 und 2012 zum inzwischen bereits vierten Mal in Folge haben mehr als 8.000 Leser der drei Zeitschriften Lastauto Omnibus, Trans Aktuell und Fernfahrer Euromaster zum besten Partner gewählt, wenn es um Reifen und Service für Nutzfahrzeuge geht. “Wir freuen uns sehr, dass die Experten der Lkw-Branche uns erneut für unsere Dienstleistungsqualität ausgezeichnet haben. Das ist eine große Ehre”, so Dr. Matthias Schubert, Euromaster-Geschäftsführer Deutschland und Österreich, bei der Entgegennahme des Preises zusammen mit Euromaster-Verkaufsdirektor Michael Bogateck. Bei der jährlichen Wahl der besten Unternehmen werden – unterstützt durch die Sachverständigenorganisation Dekra – demnach sämtliche Bereiche rund um das Thema Nutzfahrzeuge in Betracht gezogen. Insofern gelten die Ergebnisse in der Branche als ein wichtiger Gradmesser für Leistung und Qualität. “Die heutige Auszeichnung ist für uns gleichzeitig ein Ansporn. Wir werden zeigen, dass wir zu Recht zum zuverlässigsten Reifen- und Servicepartner gewählt wurden”, meint Bogateck angesichts dessen.

Lesen Sie hier mehr

Übersicht europäischer Lkw-Teilegroßhändler bei Wolk erhältlich

Übersicht europäischer Lkw-Teilegroßhändler bei Wolk erhältlich

Mittwoch, 19. Juni 2013 | 0 Kommentare

Mit dem Handbuch “Truck parts distributors in Europe” hat die Wolk After Sales Experts GmbH (Bergisch Gladbach) eine Übersicht über europäische Lkw-Teilegroßhändler aufgelegt. Das mehr als 170 Seiten umfassende englischsprachige Werk enthält 107 Unternehmensprofile und soll Informationen zu den größten und wichtigsten Lkw-Teilegroßhändlern im freien Truck-Aftermarket in Europa liefern. Unterteilt ist das Ganze dabei demnach in internationale Anbieter sowie 33 Länderreporte. “Im ersten Kapitel werden die internationalen Lkw-Teilegroßhändler vorgestellt und verglichen (belieferte Länder, Anzahl Filialen, Einkaufskooperation und Firmensitz). In den jeweiligen Länderreporten werden die wichtigsten Lkw-Teilegroßhändler in detaillierten Unternehmensprofilen dargestellt”, so die Bergisch Gladbacher, die ihr Werk sowohl als sogenanntes Online-Flippingbook wie als gedruckte Version vertreiben. cm .

Lesen Sie hier mehr