Tag: Motorsport

Amerikaner und Franzose werden König/Prinz von Dortmund mit Bridgestone

Amerikaner und Franzose werden König/Prinz von Dortmund mit Bridgestone

Dienstag, 23. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Nur „gute“ und „sehr gute“ Modelle in Extremenduroreifentest

Nur „gute“ und „sehr gute“ Modelle in Extremenduroreifentest

Dienstag, 23. Januar 2018 | 0 Kommentare

Das Onlinemagazin unter www.enduro.de hat seinen Extremenduroreifentest 2017/2018 veröffentlicht. Dafür hat man sich insgesamt sieben Modelle angefangen bei den Profilpaarungen „Tech 9.1“ und „Tech 6.2“ der Marke Gibson Tyre Tech über das Duo „M7304“ und „M7314K Soft“ von Maxxis, Mefos „MFC 15 Enduro Master“ und „F99 ISDE Master Extreme Pro“, Metzelers „6 Days Extreme“, „C19 Super Light“ und „EF07 Super Soft Extreme“ von Mitas bis hin zu den Vorder-Hinterrad-Kombinationen aus Shinkos „216MX Fat Tyre“ und „216SX“ sowie „Super Enduro F Soft“ und „Super Enduro R Soft“ der Marke X-Grip vorgenommen. Den Sieg konnte letztlich Metzeler einfahren gefolgt von Mefo, Mitas und Maxxis. Alle Vier werden für sehr „sehr gut“ befunden, während der Rest „gut“ abschneidet. „Wir freuen uns über das tolle Testurteil zu unseren Offroadreifen ‚Maxxcross IT M7304‘ und ‚MaxxEnduro/Pro M7314K Soft‘: Gerade diese Kombination aus Motocross- und Enduroreifen ist bei Endurofahrern weit verbreitet“, sagt Dirk Rohmann, Geschäftsführer bei der Maxxis International GmbH. Bei dem Reifenpaar soll es sich um eine Auskopplung der Profile handeln, die aus der KTM-Erstausrüstung der EXC-Serie bekannt sind. cm [caption id="attachment_132581" align="aligncenter" width="580"] Bei den SuperEnduro Weltmeisterschaften konnte Maxxis-Fahrer Mike Hartmann mit Profilen aus der Enduroreifenfamilie der Marke bereits einige Siege erringen[/caption]

Lesen Sie hier mehr

Walter Röhrl und Porsche – Herzensangelegenheit seit 25 Jahren

Walter Röhrl und Porsche – Herzensangelegenheit seit 25 Jahren

Montag, 22. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Pirelli will vierten Dreijahresvertrag mit der Formel 1 unterschreiben

Pirelli will vierten Dreijahresvertrag mit der Formel 1 unterschreiben

Freitag, 19. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Personelle Umbesetzungen mit der Marke Dunlop im Fokus

Personelle Umbesetzungen mit der Marke Dunlop im Fokus

Dienstag, 16. Januar 2018 | 0 Kommentare

Bei Goodyear Dunlop gibt es einige personelle Veränderungen in der Führungsmannschaft vor allem mit Blick auf die Marke Dunlop. So ist Andy Marfleet – bis dato Marketingmanager in Sachen Dunlop-Motorradreifen mit Zuständigkeit für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) – zum Goodyear-Dunlop-Marketingdirektor für Großbritannien und Irland befördert worden. Dort war er vor seinem 2014 erfolgten Wechsel in das Motorradreifenteam des Herstellers bereits als Brand Manager für die Marke Dunlop verantwortlich. Alles in allem bringt er demnach nicht weniger als 14 Jahre an Erfahrung für seine neue Position mit, in der er die Nachfolge von Ben Crawley antritt. Letzterer wechselt als Motorsportdirektor in das EMEA-Consumer-Team von Goodyear Dunlop. Für das Dunlop-Motorradgeschäft insgesamt – also inklusive der Rennaktivitäten auf zwei Rädern – trägt in der EMEA-Region übrigens weiterhin Xavier Fraipont die Verantwortung. „In den zurückliegenden zwölf Monaten hat Dunlop vier neue Reifen für das Premiumhypersportsegment eingeführt und die Marke damit zu der mit dem frischesten und fortschrittlichsten Portfolio in diesem Bereich gemacht. Diese Innovationen werden flankiert von einem gestiegenen Investment in den Motorradrennsport”, sagt er mit Blick auf entsprechend langfristige Vereinbarungen mit Partnern wie Kawasaki im Motocross-Gand-Prix oder als Exklusivausrüster der FIM-Weltmeisterschaftsserien Moto2 und Moto3. cm

Lesen Sie hier mehr

Globale Reifenpartnerschaft zwischen Hankook und Radical

Globale Reifenpartnerschaft zwischen Hankook und Radical

Montag, 15. Januar 2018 | 0 Kommentare

Ab sofort ist Hankook exklusiver Erstausrüster sowohl für die Rennfahrzeuge als auch die Straßenmodelle von Radical. Eine entsprechende Vereinbarung haben der südkoreanische Reifenhersteller und der britische Sportwagenhersteller im Rahmen der Messe Autosport International Car Show in Birmingham (Großbritannien) unterzeichnet. Hankook beliefert die Briten demnach mit Reifen diverser Größen für Motorsporteinsätze – unter anderem mit dem „Ventus Race“ als Slick („F200“) und als Regenvariante („Z207“) – sowie mit seinem „Ventus S1 Evo²“ genannten Modell für die Radical-Versionen mit Straßenzulassung. Dank der neuen Kooperation wird Hankook zukünftig außerdem in diversen internationalen Rennserien vertreten sein, bei denen sich Radical maßgeblich engagiert, darunter beispielsweise die Prototypserie „Radical SR1 Cup“ in England, die „North American Masters“, die „European Masters“ sowie die Cupserien „Middle East“, „Canada“, „Australia“ und „Scandinavia“. cm

Lesen Sie hier mehr

Aus für Cooper-Markenbotschafter bei der Dakar

Aus für Cooper-Markenbotschafter bei der Dakar

Donnerstag, 11. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Offroadreifenfamilie „Karoo“ bekommt Zuwachs

Offroadreifenfamilie „Karoo“ bekommt Zuwachs

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Rallye Dakar: Aufgabe für Cooper-Markenbotschafter Foj keine Option

Rallye Dakar: Aufgabe für Cooper-Markenbotschafter Foj keine Option

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Hankook eröffnet die Motorsportsaison 2018 in Dubai

Hankook eröffnet die Motorsportsaison 2018 in Dubai

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 0 Kommentare

Jetzt hat das Warten für die Motorsport-Fans ein Ende. Am morgigen Donnerstag (11. Januar 2018) startet die Langstreckensaison mit den Hankook 24H Dubai. Der 24-Stunden-Klassiker in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist gleichzeitig erster Tourstopp der „24H Series powered by Hankook“, die der Reifenhersteller seit 2014 als exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor ausstattet. Erstmals wird in Dubai dabei der neue Audi R8 LMS für die GT4 Kategorie im Kundeneinsatz zu sehen sein. Die renommierte 24H Series umfasst insgesamt neun Stationen auf verschiedenen Kontinenten mit vier 24-Stunden-Rennen, vier 12-Stunden-Rennen, sowie den 24H Proto Series.

Lesen Sie hier mehr