Tag: Thomas A. | Dattilo

US-Präsidentschaftskandidat von Ex-Reifenmanagern beraten

Mittwoch, 7. November 2007 | 0 Kommentare

Der Gouverneur von Massachusetts George W. „Mitt“ Romney ist einer der Kandidaten der Republikaner für die Nachfolge von George Bush als US-Präsident. Romney hat eine Kommission unter dem Namen „Trade Policy Advisory Group“ ins Leben gerufen, die ihn bei Fragen des Handels der Vereinigten Staaten mit „dem Rest der Welt“ beraten soll. Zu diesem Gremium gehören auch zwei Ex-Spitzenmanager aus der Reifenbranche: der ehemalige Chairman und CEO von Cooper Tire Thomas Dattilo und John F. Fiedler, der vor seiner Berufung zum Chairman und CEO von BorgWarner bei der von Goodyear integrierten Tochtergesellschaft Kelly-Springfield Tire Karriere gemacht hatte und dort zuletzt im Range eines Präsidenten und CEO gestanden und im Machtkampf um die Führung Goodyears gegen „Sam“ Gibara den Kürzeren gezogen hatte..

Lesen Sie hier mehr

Cooper: Großer Respekt und große Erwartungen

Mittwoch, 8. August 2007 | 0 Kommentare

Ein Unternehmen, für das sich in den vergangenen vier Jahren einiges auf dem chinesischen Markt getan hat, ist Cooper Tire & Rubber. Der amerikanische Reifenhersteller, der zuvor keine außergewöhnlichen Aktivitäten in China unterhielt, hatte zunächst die Mehrheit an der Shandong Chengshan Tyre Co. Ltd. erworben, die mit einer Kapazität von rund sechs Millionen Einheiten zu den drei größten chinesischen Reifenherstellern zählt. Zuvor war Cooper bereits ein Offtake-Agreement mit Hangzhou Zhongce eingegangen, ebenfalls einer der größeren Marktteilnehmer. Und zu Beginn dieses Jahres wurde eine Jointventure-Fabrik, die gemeinsam mit dem taiwanesischen Hersteller Kenda gebaut wurde, in Betrieb genommen, in der einmal zehn bis zwölf Millionen Pkw- und Llkw-Reifen gefertigt werden sollen.

Lesen Sie hier mehr

Erstes Quartalsergebnis des neuen Cooper-CEO erwartet

Donnerstag, 12. April 2007 | 0 Kommentare

Der amerikanische Reifenhersteller wird am 2. Mai die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlichen. Es wird der erste Quartalsbericht sein, der vom neuen President und CEO Roy V. Armes vorgelegt wird, nachdem Thomas A. Dattilo den Reifenhersteller im vergangenen August verlassten hatte; in der Zwischenzeit hatte Byron O. Pond als Interims-CEO die Geschäfte geleitet.

Lesen Sie hier mehr

Cooper beendet Provisorium und ernennt neuen CEO

Mittwoch, 20. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Cooper Tire & Rubber hat nach viereinhalb Monaten einen festen Nachfolger von Thomas A. Dattilo ernannt. Ab dem 1. Januar wird Roy V. Armes (54) den Reifenhersteller als CEO, President und als Director on the Board führen. Er übernimmt somit die Aufgaben beim finanziell in die Bredouille geratenen US-Konzern von Interims-CEO und Vorstandsmitglied Byron O. Pond (70), der bei Cooper seit dem 3. August vorübergehend die Geschäfte geführt hatte..

Lesen Sie hier mehr

Ehemaliger Cooper-CEO macht jetzt in Haarpflege

Montag, 11. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Thomas A. Dattilo, ehemaliger CEO, President und Chairman der Cooper Tire & Rubber Co., fängt beim amerikanischen Hygieneartikelhersteller Alberto-Culver Co. mit Sitz in Melrose Park (Illinois/USA) als Direktor und somit Board-Mitglied an. Dattilo trat bei Cooper im August ab, nachdem er dort sieben Jahre Verantwortung trug, zum Schluss aber wegen eines sinkenden Aktienkurses, eines Stillstands bei der Entwicklung von Umsatz- und Gewinn in den USA sowie eines schleppenden Einstiegs bei Chengshan Tire in China in die Kritik geraten war und das Handtuch warf. Dattilos neuer Arbeitgeber hat gleichzeitig auch einen neuen Präsidenten und CEO ernannt, heißt es in einer Veröffentlichung durch den Executive Chairman.

Lesen Sie hier mehr

Cooper zieht es weiter tief in die roten Zahlen

Mittwoch, 8. November 2006 | 0 Kommentare

Cooper Tire & Rubber kann die finanzielle Talfahrt auch im dritten Quartal nicht stoppen und musste nun einen Nettoverlust in Höhe von 25 Millionen US-Dollar melden. Im Vergleichszeitraum waren dies noch 840.000 Dollar Verlust (+41 %); im zweiten Quartal 2006 bereits 20,7 Millionen.

Lesen Sie hier mehr

Dattilo hat „Straße zur Profitabilität“ verpasst

Freitag, 4. August 2006 | 0 Kommentare

Nachdem sich die erste Aufregung um den Rücktritt des Cooper-Chefs Thomas A. Dattilo (55) gelegt hat, wird jetzt heftig über die Beweggründe des Reifenmanagers spekuliert, der sich selber weiterhin nicht zu Wort meldet. Dabei werfen Analysten – und wohl auch der Cooper-Vorstand, der „Shareholder Value“ zum höchsten Gut erklärt hat – Dattilo die schlechte Entwicklung des Aktienkurses vor. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate fiel der Kurs von damals gut 18 US-Dollar auf jetzt unter zehn Dollar. Der Börsenwert des Reifenherstellers hat sich also im letzten Dattilo-Jahr auf gut 560 Millionen Dollar halbiert..

Lesen Sie hier mehr

Cooper-Chef Thomas A. Dattilo tritt zurück

Cooper-Chef Thomas A. Dattilo tritt zurück

Donnerstag, 3. August 2006 | 0 Kommentare

Thomas A. Dattilo – Chairman, President und CEO der Cooper Tire & Rubber Co. – ist heute morgen von all seinen Funktionen zurückgetreten. Der Vorstand habe Dattilos Rücktritt angenommen und Byron O. Pond vorübergehend die laufenden Geschäfte übertragen. Pond ist bereits seit 1998 Vorstandsmitglied des amerikanischen Reifenherstellers.

Lesen Sie hier mehr

Die Marke Cooper wird erneuert

Die Marke Cooper wird erneuert

Freitag, 16. Juni 2006 | 0 Kommentare

Die für den US-Reifenhersteller Cooper Tires wichtigste Botschaft anlässlich der Reifenmesse in Essen lautete: Wir führen Notlaufreifen jetzt auf dem europäischen Markt ein. Unübersehbar allerdings auch, dass das Unternehmen sein Markenimage modernisieren und kräftig aufpolieren will. Die NEUE REIFENZEITUNG hatte Gelegenheit, mit Coopers Präsident, Chairman und CEO Thomas Dattilo über beides und noch mehr ein längeres Gespräch zu führen.

Lesen Sie hier mehr

Cooper-Präsident Stephens geht in Ruhestand

Donnerstag, 1. Juni 2006 | 0 Kommentare

Dick Stephens, bei Cooper Tire Präsident für das nordamerikanische Reifengeschäft, wird nun zum 1. Juli nach 28 Jahren im Dienste des Reifenherstellers in den Ruhestand gehen. „Dick hat große und bedeutende Beiträge zum Wachstum und Erfolg unseres Unternehmens sowie zur Fortentwicklung unserer Technologie weltweit geleistet,“ so Tom Dattilo, Chairman, Präsident und CEO des Reifenherstellers.

Lesen Sie hier mehr