Mitschuld nach Unfall bei Nichtnachziehen(-lassen) der Radschrauben

Das Landgericht München II hat einem Autofahrer eine Mitschuld an einem Unfall mit seinem Fahrzeug zugesprochen, weil er nach einem von seiner Werkstatt vorgenommenen Räderwechsel nicht für ein Nachziehen der Radschrauben nach einer Fahrstrecke…

Extreme-E-Saisonauftakt leicht nach hinten verschoben

,
Der Saisonauftakt der Offroadrennserie Extreme E, bei der alle Teilnehmer mit gleichen, rein elektrisch angetriebenen SUVs an den Start gehen, ist vor dem Hintergrund der Corona-Krise leicht nach hinten verschoben worden. Sollten die Teams,…

Nokian Tyres zeigt sich immun gegen COVID-19-Pandemie – Wieder 28,2 Prozent Marge

Die Umsatzeinbrüche der Reifenhersteller im Zuge der COVID-19-Pandemie stabilisieren sich augenscheinlich zunehmend. Während bereits Mitbewerber Continental und auch Michelin Quartalszahlen für die Zeit von Juli bis September veröffentlicht…

Wer top und wer ein Flop ist im Autozeitung-Winterreifentest – und warum

, ,
Wer als Sieger aus dem diesjährigen Autozeitung-Winterreifentest hervorgegangen ist, hatte das Blatt schon vor 14 Tagen durchblicken lassen – genauso wie den weiteren Zieleinlauf der hinter ihm noch folgenden 13 Kandidaten. Doch mit Details dazu, mit welche Leistungen genau die Profile in den üblichen drei Prüfkategorien auf Schnee, bei Nässe und auf trockener Fahrbahn denn nun glänzen können oder eben auch nicht, hatte man sich bei der Vorabonlineveröffentlichung dazu zunächst eher noch zurückgehalten. Zwischenzeitlich liegen nun aber die Ergebnisse vor, wobei mit Blick auf sie von „extremen Unterschieden“ die Rede ist. Der Erste und der Letzte im aktuellen Produktvergleich liegen in der Gesamtwertung schließlich nicht weniger als 43 Prozentpunkte auseinander. christian.marx@reifenpresse.de

Berlin Tires setzt auf „Qualität und Vertrauen in die Leistung“ – Multi-Millionen-Euro-Investment

, ,
Vor rund einem Jahr hat die neue Berlin Tires Europa GmbH offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Die Gesellschaft und die Verantwortlichen dahinter bauen dabei nicht nur den deutschland- und europaweiten Vertrieb der gleichnamigen Reifenmarke Berlin Tires auf. Sie haben auch den Vertrieb der Reifenmarke Syron Tires sowie den der Rädermarken MAM Leichtmetallräder und Keskin Wheels übernommen. Die Familie Keskin aus Frankenthal bei Mannheim um die Brüder Ulvi und Abdurrahman Keskin haben im Reifen- und Rädermarkt bereits seit Jahren mit einer beeindruckenden Wachstumsgeschichte von sich reden gemacht. Wie die NEUE REIFENZEITUNG dazu vor Ort erfuhr, soll mit der Gründung von Berlin Tires Europa die nächste Entwicklungsstufe zünden, eine Entwicklung, die auch deutlich erweiterte Kapazitäten im 2012 eingeweihten Logistikzentrum sowie ein Multi-Millionen-Euro-Investment mit sich bringen.

 Dieser Beitrag ist in der Oktober-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Sie hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Goodyear vertreibt in Kanada Flugzeugreifen über Kadex

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat die Zusammenarbeit im Kadex Aero Suply bekannt gegeben. Das kanadische Familienunternehmen vertreibt seit 1994 Teile von mehr als 50 Herstellern an kommerzielle, militärischer und allgemeine Luftfahrtunternehmen.…

reifen-goeggel
Marktplatz Tyre 100
DE, AT, FR und IT
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Studie im Continental-Auftrag: Autofahrer wissen über Reifen mitunter wenig

„Von O bis O“, also von Ostern bis Oktober, diese Faustregel für den alljährlichen Reifenwechsel kennen viele Autofahrer in Deutschland. Worauf sie dabei aber achten müssen, ist weit weniger bekannt. In einer repräsentativen Studie unter…