RSSWerkstatt

Michelin beteiligt sich an ATU

Michelin beteiligt sich an ATU

Dienstag, 13. Februar 2018 | 0 Kommentare

Um das Wachstum der Ende 2016 von ihr übernommenen deutschen Werkstattkette ATU voranzutreiben, hat sich deren neuer Eigner – die französische Mobivia-Gruppe – mit Michelin zusammengetan: Der aus demselben Land stammende Reifenhersteller hat sich für 60 Millionen Euro eine 20-prozentige Minderheitsbeteiligung an dem Autoservicedienstleister gesichert, bei dem das Kürzel für Autoteile Unger steht. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbshüter. Beide Seiten wollen ihre Kräfte bzw. Expertise in ihren jeweils angestammten Märkten bündeln, um so einerseits die Kundenerfahrung zu verbessern sowie andererseits die Entwicklung ATUs in Deutschland, Österreich und Schweiz zu unterstützen. Yves Chapot – Executive Vice President Automotive Business Lines & Asia, Africa, India and Middle East Regions sowie designierter neuer Managing Partner bei Michelin – bezeichnet Mobivia als Benchmark in Bezug auf Autoservicedienstleistungen in mehreren Ländern Europas. „Mit mehr als 110 Jahren Erfahrung in diesen Märkten ist Michelin mit den Bedürfnissen und den spezifischen Anforderungen in diesen Ländern vertraut. Deswegen wollten wir unsere Kräfte bündeln, um das Kundenerlebnis weiter zu verbessern und unser Mobilitätsangebot zu präsentieren“, ergänzt er. cm

Lesen Sie hier mehr

Reifenrückwärtssuche in Gettygo-Plattform integriert

Reifenrückwärtssuche in Gettygo-Plattform integriert

Montag, 12. Februar 2018 | 0 Kommentare

Mit einer Idee will Gettygo Reifenvermarktern helfen, etwaige Kosten rund um überschüssige oder falsch bestellte Reifen zu vermeiden. Denn hat die von dem Unternehmen unter www.gettygo.de betriebene B2B-Plattform wie alle anderen Portale üblicherweise auch bei einer COC-Suche – das Kürzel steht für Certificate of Conformity – bisher nach Eingabe des Fahrzeuges die zu ihm passenden […]

Lesen Sie hier mehr

„Topmarken“ der Autozeitung-Leser fast identisch mit denen von 2017

„Topmarken“ der Autozeitung-Leser fast identisch mit denen von 2017

Freitag, 9. Februar 2018 | 0 Kommentare

Alle Jahre wieder fragt die Autozeitung ihre Leser, welche Marken sie in bestimmten Produktkategorien besonders schätzen. Mit Blick auf die aktuelle Auswertung des Votums von mehr als 24.000 Teilnehmern daran sind 2018 zumindest bei den Reifen, den Felgen und den Tunern sowie auch bei den Sportfahrwerken und in Sachen Schmierstoffe die Sieger dieselben wie im Jahr zuvor. Dafür ist es allerdings bei den Werkstattketten an der Spitze zu einem Platztausch gekommen. In der Kategorie Reifen hat es Conti dabei sogar geschafft, sich das mittlerweile bereits zehnte Mal in Folge Platz eins bei der „Topmarken“-Leserwahl des Magazins zu sichern. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung der Leser“, sagt Frank Jung, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft Deutschland bei dem in Hannover ansässigen Konzern. „Die Autozeitung ist eines der größten deutschen Fachmagazine, ihre Redaktion ist auch bei den Tests von Sommer- und Winterreifen sehr aktiv. Daher sind neben der eigenen Erfahrung mit unseren Produkten sicher auch die Auszeichnungen in den Autozeitung-Tests mit in das Leserurteil eingeflossen“, ergänzt er. Unternehmensangaben zufolge soll Abstand zur zweitplatzierten Marke Michelin rund 16 Prozent betragen, wobei sich dahinter dann noch Goodyear, Dunlop und Bridgestone in gegenüber 2017 leicht veränderter Reihenfolge anschließen. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

First-Stop-Organisation trifft sich in München zur Jahrestagung

First-Stop-Organisation trifft sich in München zur Jahrestagung

Donnerstag, 8. Februar 2018 | 0 Kommentare

Am übernächsten Wochenende kommt wieder die deutsche First-Stop-Organisation zu ihrer alljährlichen Tagung zusammen. Für die Veranstaltung in München am 16. und 17. Februar haben die Organisatoren von First Stop und der Pneuhage-Unternehmensgruppe – die Karlsruher halten an dem gemeinsam mit Bridgestone gegründeten Joint Venture Pneuhage Partners Group 75 Prozent und haben somit im vergangenen Sommer […]

Lesen Sie hier mehr

Aus des B2B-Geschäftes bei Forstinger ist beschlossene Sache

Aus des B2B-Geschäftes bei Forstinger ist beschlossene Sache

Donnerstag, 8. Februar 2018 | 0 Kommentare

Im Zuge der Insolvenz der österreichischen Automobilfachmarktkette Forstinger hat das für das entsprechende Sanierungsverfahren zuständige Landgericht St. Pölten angeordnet, dass die Firma ihren Unternehmensbereich Business to Business (B2B) zu schließen hat. Medienmeldungen aus unserem Nachbarland zufolge hatte Forstinger in den vergangenen Jahren versucht, damit bzw. mit Servicepaketen bis hin zum Flottenservice für kleinere bis mittlere […]

Lesen Sie hier mehr

Pneumobil-Umbenennung Thema bei „Driver Convention“ in Mailand

Pneumobil-Umbenennung Thema bei „Driver Convention“ in Mailand

Donnerstag, 8. Februar 2018 | 0 Kommentare

Die Pneumobil Reifen und Kfz-Technik GmbH firmiert seit Ende Dezember bekanntlich unter dem Namen Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH, Breuberg. Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH und darüber hinaus Geschäftsführer des jetzt umfirmierten Unternehmens Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH, das zur Deutsche Pirelli Reifen Holding GmbH gehört gehört und bundesweit rund 80 Niederlassungen betreibt, erläutert die Hintergründe der Umfirmierung der Filialorganisation: „Mit der Umfirmierung starten wir einen Prozess, in dessen Verlauf wir nun deutschlandweit sukzessive alle Pneumobil-Niederlassungen optisch in den bekannten und modernen Markenauftritt des Pirelli-Handelsmarken-Netzwerks ‚Driver‘ eingliedern werden.“ Pirelli vollendet damit einen Prozess, der sich bereits Ende 2013 anlässlich der Eröffnung des ersten Pirelli-eigenen Driver Centers in Frankfurt am Main angekündigt hatte, auch wenn die Verantwortlichen damals Pläne zu einer etwaigen Umfirmierung von Pneumobil gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG noch von sich wiesen.

Lesen Sie hier mehr

Lemmerer ist neuer Exportmanager bei Banner Batterien

Lemmerer ist neuer Exportmanager bei Banner Batterien

Donnerstag, 8. Februar 2018 | 0 Kommentare

Seit Anfang Februar hat Banner Batterien in Günther Lemmerer einen neuen Exportmanager. In dieser Funktion ist er für die Betreuung der Direktkunden des Unternehmens in den Regionen Naher und Ferner Osten, GUS-Raum (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten), Skandinavien und teilweise West- und Südeuropa zuständig. Darüber hinaus koordiniert der 43-Jährige die Akquisition und Betreuung von Sonderkunden und Europazentralen […]

Lesen Sie hier mehr

GDHS zeichnet sechs neue GDHS-Serviceberater aus

GDHS zeichnet sechs neue GDHS-Serviceberater aus

Mittwoch, 7. Februar 2018 | 0 Kommentare

Im Rahmen des jüngsten GDHS-Meistertreffens in Kassel erhielten sechs neu ausgebildete GDHS-Serviceberater ihre Abschlussurkunden. Der GDHS-Serviceberater ist eines von zwei Akademie-Angeboten des Trainingscenters der Goodyear Dunlop Handelssysteme. Dieses Weiterbildungskonzept richtet sich an Kfz-Mechaniker/Mechatroniker, Kfz-Meister, Vulkaniseurmeister und Werkstattleiter aus Betrieben von Premio Reifen + Autoservice und der Handelsmarketing-Initiative (HMI). „Wir haben die Akademie ‚GDHS-Serviceberater‘ vor vier […]

Lesen Sie hier mehr

Wolk-Handbuch zum europäischen Pkw-Teilehandel erschienen

Wolk-Handbuch zum europäischen Pkw-Teilehandel erschienen

Mittwoch, 7. Februar 2018 | 0 Kommentare

Die Wolk After Sales Experts GmbH (Bergisch Gladbach) weist auf ihr Handbuch „Car Parts Distributors in Europe 2017“ hin, mit dem das Unternehmen dem Leser einen Überblick über die größten und wichtigsten Pkw-Teilegroßhändler im freien Autoteilehandel in Europa vermitteln will. Das Werk bietet dazu demnach nicht weniger als 480 Firmenprofile und stelle – wie es […]

Lesen Sie hier mehr

GDHS-Meistertreffen: „Zukunft sichern durch Weiterbildung“

GDHS-Meistertreffen: „Zukunft sichern durch Weiterbildung“

Mittwoch, 7. Februar 2018 | 0 Kommentare

„Zukunft sichern durch Weiterbildung“ war das Motto des GDHS-Meistertreffens, das kürzlich in Kassel stattfand. Thorsten Brückner, Leiter Autoservice der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS), begrüßte dabei 110 Kfz-Meister aus den Betrieben von Premio Reifen + Autoservice und der Handelsmarketing-Initiative (HMI). Rund 30 Aussteller präsentierten sich auf der eigens für die Teilnehmer organisierten Hausmesse. Das GDHS-Meistertreffen ist […]

Lesen Sie hier mehr