RSSTuning

„Winter Cruise“ für getunte Fahrzeuge bei Ap in Planung

„Winter Cruise“ für getunte Fahrzeuge bei Ap in Planung

Dienstag, 27. Juni 2017 | 0 Kommentare

„Getunte Autos sind zum Fahren da“ lautete das Motto der Ap Sportfahrwerke GmbH bei ihrer „Summer Cruise“ genannten und in diesem Jahr zum bereits dritten Mal veranstalteten Ausfahrt. Die ist auf jeweils maximal 35 Teilnehmer limitiert und führte diesmal durch das bayerische Voralpenland bis nach Oberaudorf im Inntal. Bewerben dafür hatten sich Interessenten über den […]

Lesen Sie hier mehr

CC-Zero: Neues Felgenhighlight von Schmidt

CC-Zero: Neues Felgenhighlight von Schmidt

Montag, 26. Juni 2017 | 0 Kommentare

Es gibt Zuwachs bei Schmidt Felgen in Bad Segeberg. Unter der Bezeichnung CC-Zero haben die Nordlichter die bekannte Vielspeichen-Technik mit einem ebenso kräftigen wie massiven Design vereint und damit quasi einen Felgenklassiker neu aufgelegt. Die einteilige konkave CC-Zero mit sichtbaren Radschrauben gibt es zunächst in zwei Ausführungen: 8,5 x 19 Zoll ET 45 112-5 ET […]

Lesen Sie hier mehr

„DD2.JZ“ – Rädermarke Dotz legt neues Projektfahrzeug auf

„DD2.JZ“ – Rädermarke Dotz legt neues Projektfahrzeug auf

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 0 Kommentare

„German Beauty Meets Japanese Muscle“ – so lautet Dotz zufolge das Motto für das neue Projektfahrzeug der zur Alcar-Gruppe gehörenden Rädermarke. Denn der Wagen basiert zwar auf der Karosserie des Z4-Coupés von BMW, aber in seinem Motorraum soll ein 2JZ-GTE-Aggregat mit drei Litern Hubraum und Twin-Turbo werkeln, das Toyota ursprünglich in seinen Supra MK4 und […]

Lesen Sie hier mehr

Erweitertes IT-Wheels-Angebot bei Tyremotive

Erweitertes IT-Wheels-Angebot bei Tyremotive

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 0 Kommentare

Der Kitzinger Großhändler Tyremotive baut das Lieferprogramm seiner Rädereigenmarke IT-Wheels mit vier neuen Modellen aus, die sich durch ein ansprechendes sportliches Design auszeichnen und für die Ausrüstung zahlreicher Fahrzeuge aller Klassen eignen sollen. Eine der neuen Kreationen hört auf den Namen „Alisia“ und ist in Glanzsilber oder Glanzschwarz in den Dimensionen 6.0x15 und 6.5x16 Zoll mit Vierlochanbindung lieferbar. „Alice“ wird als elegantes Zehnspeichendesign beschrieben, wobei die Fünflochanwendung in Glanzsilber und Glanzschwarz sowie in 16-, 17- und 18-Zoll-Größen bei Tyremotive geordert werden kann. Dritte im Bunde der Neuheiten ist „Elena“: Für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse gedacht, soll dieses in den Größen 16, 17 und 18 Zoll verfügbare Rad mit seinen fünf V-förmigen Doppelspeichen Eleganz und Dynamik ausstrahlen. Mit „Anna“ hat der Anbieter noch eine weitere Neuheit in petto. Dank fünf sternförmig angeordneter Doppelspeichen verleihe dieses in Dimensionen von 17 bis 21 Zoll lieferbare Rad jedem Fahrzeug einen besonderen optischen Auftritt, befindet der Großhändler, nach dessen Worten bei allen Modellen seiner IT-Wheels-Familie eine ABE oder eine ECE-Zertifizierung zum Lieferumfang gehört. Das gilt insofern auch für das als „Topseller und Designleckerbissen“ im Portfolio des Unternehmens bezeichnete Rad „Michelle“, das ergänzend zu den Neuvorstellungen zur nächsten Wechselsaison in zusätzlichen Dimensionen (19 und 20 Zoll) aufgelegt wird. cm

Lesen Sie hier mehr

Diamond präsentiert Raddesign mit neuem Zentralverschluss-Kit

Diamond präsentiert Raddesign mit neuem Zentralverschluss-Kit

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 0 Kommentare

Die SCC Fahrzeugtechnik GmbH hat unter der eigenen Rädermarke Diamond das neue DR1-Rad auf den Markt gebracht. „Dieses ist mit einem Zentralverschluss-Kit ausgestattet, welches mit Hilfe eines neu entwickelten Mechanismus befestigt wird“, heißt es aus dem Unternehmen. Dieser ermögliche eine Montage und Demontage des Zentralverschlusssystems ohne dass das Rad demontiert werden muss. Das Zentralverschluss-Kit werde […]

Lesen Sie hier mehr

Rund 6.600 Starco-Anhängerkompletträder von Rückruf betroffen

Mittwoch, 21. Juni 2017 | 0 Kommentare

Wie der Münchner Journalist Nikolas Ganzer mittels seines unter der Adresse www.kfz-rueckrufe.de betriebenen „Watchblog für Fahrzeugsicherheit“ unter Berufung auf Angaben einer Sprecherin des Unternehmens berichtet, sollen von dem kürzlich bekannt gewordenen Starco-Rückruf 6.600 Anhängerkompletträder betroffen sein. Geliefert worden seien sie vor allem an deutsche und österreichische Anhängerhersteller zwecks Erstausrüstung, wobei der Blog diverse infrage kommende Modelle […]

Lesen Sie hier mehr

Öffentliche KBA-Warnung vor bestimmten Starco-Anhängerkompletträdern

Öffentliche KBA-Warnung vor bestimmten Starco-Anhängerkompletträdern

Dienstag, 20. Juni 2017 | 0 Kommentare

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat eine öffentliche Warnung vor Anhängerkompletträdern herausgegeben, deren Hauptlieferant die Firma Starco sein soll. Betroffen sind demnach Kombinationen aus Mefro-Stahlfelgen in 5½Jx13 und 6Jx13 Zoll mit Boka-Reifen des Typs „Trailer Line“ der Dimension 195/50 R13C 104/102N, die nach dem 1. Juli 2016 verkauft wurden. „Eine Beschädigung des Reifens bei der Montage kann […]

Lesen Sie hier mehr

Bezieht RR Team Meyer-Lissendorf-Standort?

Dienstag, 20. Juni 2017 | 0 Kommentare

Berichtete Autohaus Online unlängst von einer Zusammenarbeit des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile GmbH und der RR Team GmbH ab der Saison 2017/2018 im Bereich Winterkomplettradservice, so zeichnet sich mittlerweile auch ab, was es mit dem in diesem Zusammenhang erwähnten „neuen Standort in der Eifel“ letzteren Unternehmens auf sich hat. Wie der NEUE REIFENZEITUNG aus gewöhnlich gut […]

Lesen Sie hier mehr

Übernahmevertrag abgeschlossen: Mefro geht an Accuride

Dienstag, 20. Juni 2017 | 0 Kommentare

Die Accuride Corporation – Komponentenzulieferer für die nordamerikanische und europäische Nutzfahrzeugindustrie – hat den Abschluss eines Übernahmevertrags mit der Mefro Wheels GmbH bekannt gegeben. Der 1991 gegründete deutsche Hersteller von Stahlrädern für Pkw/Llkw sowie Nutzfahrzeuge mit Hauptsitz in Solingen und insgesamt drei Werken in Deutschland, zweien in Russland sowie jeweils einem in Frankreich, der Türkei und China ist in Privatbesitz und beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter. Die Transaktion unterliegt noch einer kartellrechtlichen Genehmigung. „Durch die strategische Übernahme von Mefro Wheels wird die Position von Accuride weiter gefestigt, als Anbieter von Radendkomponenten für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie weiter zu wachsen, was uns in die Lage versetzt, die Anforderungen unserer globalen Kunden besser zu erfüllen”, so Accurides Präsident und CEO Rick Dauch. cm

Lesen Sie hier mehr

Uniwheels kann im polnischen Stalowa Wola 8,9 Millionen Räder produzieren

Uniwheels kann im polnischen Stalowa Wola 8,9 Millionen Räder produzieren

Freitag, 16. Juni 2017 | 0 Kommentare

Dr. Wolfgang Hiller wohnt regelmäßig für zwei bis drei Tage in Stalowa Wola. Direkt auf dem Werksgelände von der Uniwheels AG in Polen. Genauer gesagt: in einem der Gästezimmer des Bürogebäudes eines der drei Werke in der ehemaligen Stahl- und Rüstungsindustriestadt im Südosten des Landes. Von dort aus hat der Chief Operation Officer und Vorstandsmitglied des Räderherstellers den Überblick über große Teile des Werkes, kann mit allen Sinnen erleben, wie die Räder gefertigt werden, und dann das Werk verlassen. Am Tag und in der Nacht. Die NEUE REIFENZEITUNG hat den Produktionsstandort besucht. Abonnenten können den kompletten Beitrag in der Juni-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein NRZ-Leser? Das können Sie hier ändern.

Lesen Sie hier mehr