RSSProdukte

Roadshow durch Deutschland in Sachen Van-Reifen des Conti-Konzerns

Roadshow durch Deutschland in Sachen Van-Reifen des Conti-Konzerns

Montag, 19. Februar 2018 | 0 Kommentare

Seit Ende Januar ist Continental mit einer Roadshow quer durch Deutschland unterwegs, um bis Ende April bei rund 130 Reifenfachhändlern und Autohäusern die Van-Reifen seiner Konzernmarken Continental, Uniroyal, Semperit und Barum vorzustellen. Ein zweiköpfiges Trainerteam wird dazu rund 20.000 Kilometer durch die Republik fahren, um insbesondere die dabei jeweils vor Ort Reifen verkaufenden Mitarbeiter anzusprechen. „Sie sind die direkten Ansprechpartner der Autofahrer und der Fuhrparkleiter, wenn es um neue Reifen geht. Daher ist für sie ein solides Wissen rund um Van- und Transporterreifen besonders wichtig“, sagt Birgit Hilberath vom Marketing Continental Deutschland. Dabei setzt ihre Mannschaft bei den etwa 40-minütigen Besuchen demnach auf eine kurzweilige Wissensvermittlung, bei der nach einem Theorieteil vor allem die Produkte im Mittelpunkt stehen sollen. „Wir haben sehr positive Rückmeldungen aus den ersten Wochen, die Tour ist wertvoll für die Verkaufsargumentation bei unseren Handelspartnern“, so Hilberath. cm

Lesen Sie hier mehr

2018er Katalog für Barracuda-/Corspeed-Räder erschienen

2018er Katalog für Barracuda-/Corspeed-Räder erschienen

Montag, 19. Februar 2018 | 0 Kommentare

Ab sofort ist der 2018er Katalog in Sachen Barracuda Racing Wheels und Corspeed Sports Wheels verfügbar. Angefordert werden kann er bei der JMS Fahrzeugteile GmbH (Walddorfhäslach) oder der HS Motorsport & Kfz Technik fGbR (Eching bei München), die für den Vertrieb der Räder in Deutschland verantwortlich zeichnen, während sich Interessenten aus der Schweiz dafür an […]

Lesen Sie hier mehr

Indirekte IMOT-Beteiligung Contis

Indirekte IMOT-Beteiligung Contis

Freitag, 16. Februar 2018 | 0 Kommentare

Anders als es ein Blick in das offizielle Ausstellerverzeichnis der diesjährigen Internationalen Motorradausstellung (IMOT) in München zunächst erwarten ließ, ist Continental doch bei der heute in der bayrischen Landeshauptstadt startenden und bis einschließlich Sonntag laufenden Messe vertreten. Allerdings nicht mit einem eigenen Stand, sondern in Form eines Gemeinschaftsauftrittes mit der Motoschmiede. Der Schwerpunkt der Produktpräsentation […]

Lesen Sie hier mehr

Anders, komfortabel und jetzt zudem in 7,0×18 Zoll: Borbets „V“-Rad

Anders, komfortabel und jetzt zudem in 7,0×18 Zoll: Borbets „V“-Rad

Freitag, 16. Februar 2018 | 0 Kommentare

Vor gut zwei Jahren hat Borbet sein „V“-Rad erstmals vorgestellt. Dabei soll die für das Modell gewählte Produktbezeichnung augenscheinlich wohl dafür stehen, dass es immer wieder aufs Neue verführt. Zumal das vom Unternehmen seiner Produktkategorie „Classic“ zugeordnete Rad darüber hinaus noch als „auffallend anders und komfortabel im Einsatz“ beschrieben wird. Und obwohl dessen Markteinführung nun […]

Lesen Sie hier mehr

Speed4Trade wird BRV-Fördermitglied

Speed4Trade wird BRV-Fördermitglied

Freitag, 16. Februar 2018 | 0 Kommentare

Der E-Commerce-Softwareanbieter Speed4Trade ist dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) beigetreten. Als neues Fördermitglied zielt das Unternehmen mit diesem Schritt darauf ab, die im BRV organisierten Reifenhandelsbetriebe bzw. das Reifenhandwerk künftig mit seinem Know-how bei Digitalisierungsprojekten besser unterstützen zu können. Die aktuelle Marktsituation unterstreicht aus Sicht des IT-Anbieters, dass Bedarf besteht: Denn Konsolidierung und digitaler Wandel prägten die Branche, heißt es weiter. Klassische stationäre Händler und Hersteller stünden in Konkurrenz zu bekannten Onlinehandelsplattformen wie eBay oder Amazon, und eine erfolgreiche digitale Vermarktung von Reifen stelle eine große Herausforderung dar. An dieser Stelle sieht sich Speed4Trade ins Spiel kommen, weil man Erfahrungen aus entsprechenden Projekten einbringen könne. „Wir freuen uns darauf, unser fundiertes E-Commerce-Wissen in den BRV einzubringen. Unser Ziel ist es, zum Erfolg der Verbandsmitglieder beizutragen und damit nachhaltig das Wachstum in der Reifenbranche und das ‚Zusammenwachsen‘ von Online- und stationärem Handel zu fördern“, sagt Wolfgang Vogl, Director Business Development bei Speed4Trade. Denn als Softwareanbieter mit Fokus auf den Automotive Aftersales-Market versteht sich das Unternehmen als Spezialist, gerade wenn es um den erfolgreichen, verkaufskanalübergreifenden Handel oder die Automatisierung von Vertriebs- und Serviceprozessen geht. cm

Lesen Sie hier mehr

Ab sofort gibt’s das Ronal-Modell „R61“ auch als ECE-Rad

Ab sofort gibt’s das Ronal-Modell „R61“ auch als ECE-Rad

Freitag, 16. Februar 2018 | 0 Kommentare

Neuerdings bietet Ronal sein Modell „R61“ auch als ECE-Rad an: in den beiden Oberflächenausführungen Jetblack-matt-frontkopiert oder Kristallsilber-matt für die aktuelle E-Klasse von Mercedes-Benz. „Die Felge, die durch ihr unverwechselbares und modernes Design besticht, entspricht somit technisch einem OE-Rad. Durch die nach ECE-Richtlinien erfolgte Prüfung werden keine Gutachten benötigt, und die Räder sind komplett eintragungsfrei“, so […]

Lesen Sie hier mehr

Verkaufshelfer „Sommerreifen im Sommer“ beim BRV erhältlich

Verkaufshelfer „Sommerreifen im Sommer“ beim BRV erhältlich

Donnerstag, 15. Februar 2018 | 0 Kommentare

Gemäß der O-bis-O-Branchenempfehlung, wonach von Oktober bis Ostern Winterreifen am Fahrzeug montiert sein sollten, steht eigentlich bald wieder die Umrüstung auf Sommerreifen an. Eigentlich deshalb, weil sich bekanntlich ja Ganzjahresreifen einer – wie auch der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) bestätigt – „steigenden Beliebtheit“ aufseiten der Autofahrer erfreuen. „Am Point of Sale fehlen manchmal die richtigen Argumente im Einzelfall für die Nutzung des Sommerreifens im Sommer“, begründet Verbandsgeschäftsführer Yorick M. Lowin, warum der BRV nun einen diesbezüglichen Verkaufshelfer vorbereitet hat. In dem Flyer wird der Sicherheitsaspekt aufgegriffen unter anderem über eine Analyse entsprechender Reifentestergebnisse bekannter Automobilzeitschriften. Während sich die NEUE REIFENZEITUNG bei einer ähnlichen Auswertung jüngst vor allem auf die im Vergleich mit Winterreifen und den bei Allwetterreifen geäußerten Hauptkritikpunkten Rollwiderstand, Laufleistung sowie Preis/Kosten fokussierte, hat der BRV nun die Leistungen von Sommer- und Ganzjahresreifen einander gegenübergestellt. „Im Durchschnitt der drei Tests liegen die Ganzjahresreifen in allen getesteten Eigenschaften auf trockener und nasser Straße unterhalb der Performance der mitgetesteten Sommerreifen“, fasst Lowin zusammen. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Im Ersatzmarkt verfügbar: Schraders OE-RDKS-Sensor für Kias neuen Stinger

Im Ersatzmarkt verfügbar: Schraders OE-RDKS-Sensor für Kias neuen Stinger

Donnerstag, 15. Februar 2018 | 0 Kommentare

Schrader Performance Sensors – ein Unternehmen von Sensata Technologies – bringt eigenen Worten zufolge dieser Tage einen OE-Ersatzsensor für das in Kias neuem Stinger verbaute Reifendruckkontrollsystem (RDKS) in den Markt. Wie es weiter heißt, könne der kompatible Snap-in-Sensor demnach unter der Artikelnummer 3131 „bei allen Großhändlern in Europa erworben werden“. cm

Lesen Sie hier mehr

Alpine A110 Cup mit Evo Corse als Räderausrüster

Alpine A110 Cup mit Evo Corse als Räderausrüster

Mittwoch, 14. Februar 2018 | 0 Kommentare

Wie Evo Corse mitteilt, fungiert das italienische Unternehmen als exklusiver Räderausrüster des Alpine A110 Cup. Er startet in diesem Sommer, und für ihn stehen insgesamt sechs Läufe auf den wichtigsten Rennstrecken Europas im Terminkalender. Die bei dem Renault-Markencup antretenden 270 PS starken und 1.015 Kilogramm auf die Waage bringenden Fahrzeuge werden demnach samt und sonders […]

Lesen Sie hier mehr

Grundstein für Brembos „Karbonwerk“ für Rennsportbremsen gelegt

Grundstein für Brembos „Karbonwerk“ für Rennsportbremsen gelegt

Mittwoch, 14. Februar 2018 | 0 Kommentare

Mitte Februar hat der auf Bremsen spezialisierte italienische Anbieter Brembo den Grundstein für ein neues Produktionswerk in seinem Heimatland gelegt. Am Standort Curno sollen spezielle Komponenten aus Karbon für den Einsatz bei Fahrzeugen für den weltweiten Motorsport hergestellt werden. Er wird demnach gar als das neue „Flaggschiff des Unternehmens für die Verarbeitung von Karbonfasermaterialien für den Einsatz im Rennsport“ bezeichnet. Im neuen Werk „auf der grünen Wiese“ werden Brembo zufolge unter einem Dach Karbonbremsbeläge und -scheiben für diesen Einsatzzweck entworfen, entwickelt und gefertigt sowie der gesamte Prozess damit „vertikalisiert“. Gleichwohl wird der Neubau als Erweiterung der bereits in Curno vorhandenen Einrichtungen der Italiener beschrieben. Zumal vor Ort bereits Bremsenkomponenten für den Rennsport entwickelt und gefertigt werden. cm [caption id="attachment_133054" align="aligncenter" width="580"] Der Neubau „auf der grünen Wiese“ wird als Erweiterung der vor Ort bereits vorhandenen Brembo-Einrichtungen beschrieben, wo zwar bereits Bremsenkomponenten für den Rennsport entwickelt und gefertigt werden, man diesen Prozess aber weiter „vertikalisieren“ will[/caption]

Lesen Sie hier mehr